th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Aktionstag der steirischen FremdenführerInnen am 11. Juni 2020

Die Erleichterung der coronabedingten Beschränkungen bedeutet auch das „Comeback“ der steirischen FremdenführerInnen, das diese mit einem Aktionstag am Donnerstag, 11. Juni 2020 feiern.

An diesem Tag – dem Fronleichnamstag - werden vormittags und nachmittags spannende Führungen angeboten, die auch für die einheimische Bevölkerung neue Einblicke in Unentdecktes und Unbekanntes geben werden. So zum Beispiel am Schlossberg, in der Unterstadt, der Stadtkrone, bei einem Streifzug durch die Grazer Innenhöfe oder die Murvorstadt sowie einem Spaziergang durch Eggenberg. Außerhalb von Graz wird am Reinischkogel das Thema des „Steirischen Glases in der Weststeiermark“ behandelt werden.

Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich!

(Telefon 0676 538 96 80; E-Mail bettina.strejcek@gmail.com – Frau Bettina Strejcek).

Der Unkostenbeitrag beträgt 10 Euro pro Person. Die Führungen werden den Covid-19-Vorgaben entsprechend sicher gestaltet; daher werden die Gäste gebeten, einen Mund-Nasen-Schutz mitzubringen (für den Besuch von Innenbereichen) und die Gruppengrößen sind mit 15 Personen limitiert.

Mit Charme, Witz und Kompetenz begeistern die staatlich geprüften Fremdenführer Österreichs (Austria Guides) nicht nur Touristen, sondern auch die einheimische Bevölkerung. Bieten sie doch neben Führungen in rund 30 Sprachen auch eine Vielzahl an unterhaltsamen Touren zu verschiedensten Themengebieten an.

Was manchen nicht bewusst ist: Das Fremdenführer-Gewerbe setzt eine umfassende fachliche Ausbildung (mit 600 Kursstunden) und eine fordernde theoretische und praktische Prüfung voraus, die zum Teil in einer Fremdsprache abgelegt werden muss. Durch die österreichweit vernetzte Weiterbildungsakademie bleibt das Wissen der Austria Guides stets aktuell. Als äußeres Kennzeichen tragen die Austria Guides eine Plakette mit rot-weiß-rotem Emblem.

Also: Achten Sie auf die Marke! Alle geprüften Fremdenführer mit Kontaktdaten sowie interessante Informationen zum Gewerbe findet man unter:  www.austriaguides.at