th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Berufsbild "Aufräumcoach" beschlossen

Auf Initiative der Steiermark wurde in der jüngsten Sitzung des Fachgruppenausschusses der Freizeit- und Sportbetriebe für das freie Gewerbe der „Aufräumcoaches“ ein Berufsbild beschlossen. Damit können die Mitglieder ihre Leistungen und ihren Tätigkeitsumfang nach außen besser darstellen.

Der genaue Wortlaut des Gewerbes lautet: „Beratung privater Haushalte betreffend das Aussortieren nicht mehr benötigter Güter“. Es werden Menschen sowohl in ihrem privaten als auch beruflichen Umfeld unterstützt, Ordnung zu schaffen und sich optimal zu organisieren.

Das Berufsbild untergliedert sich in die Tätigkeitsbereiche:

  • Schaffung von Struktur und Ordnung in Wohnräumen, Büros, Garagen, Dachböden, Kellern, Gartenhütten, Autos, Wohnwägen, Wohnmobilen etc.
  • zusätzliche Services, wie die Mitnahme nicht benötigter Gegenstände zur Spende an soziale Einrichtungen, die Vermittlung von Ankäufen für Gegenstände mit hohem Marktwert, die Organisation der Müllentsorgung und Ähnliches
  • Vorträge, Workshops und Onlineberatung rund um das Thema Ordnung

Das gesamte Berufsbild finden Sie hier.

Stand: