th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Ungarn: Streckenabhängige LKW-Maut seit 1.7.2013

Elektronisches Mautsystem für alle Fahrzeuge über 3,5 t eingeführt

Ungarn hat mit 1. Juli 2013 ein elektronisches entfernungsabhängiges Mautsystem für alle Fahrzeuge über 3,5 t zulässiges Gesamtgewicht einführt, dass das bisherige E-Vignetten-System für diese Fahrzeuge ersetzen soll.

Das sogenannte HU-GO-System soll zukünftig auf einem Streckennetz von 6.513 Kilometern des ungarischen Straßennetzes (Autobahnen, Hauptverkehrsstraßen, Hauptstraßen) erhoben werden.
 
Die zu erwartenden Mautsätze hängen von der Fahrzeugkategorie und Emissionsklasse des Fahrzeugs ab.

Nähere Informationen finden auf der Homepage des Mautbetreibers unter www.hu-go.hu (auch in deutscher Sprache). Dort ist auch die Registrierung möglich.

Einen Info-Folder, die Liste der Vertriebsstellen, die Registrierungsübersetzung sowie eine Karte mit den mautpflichtigen Straßen finden Sie im Link-Bereich dieses Artikels.