th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Konzessionsprüfung für das Güterbeförderungsgewerbe in der Steiermark

Für die Prüfungen zum Nachweis der fachlichen Eignung für das Güterbeförderungsgewerbe wurden folgende Termine festgesetzt.

Infoabend: 4. Juli 2018

Fachkurs:
3. bis 20. September 2018


Schriftliche Prüfung:
15. Oktober 2018


Mündliche Prüfung: Termin: 23. bis 25. Oktober 2018

Ort: 
Wirtschaftskammer Steiermark
4. Stock, Zi-Nr. 430
Körblergasse 111-113
8010 Graz

Anmeldungen:
Anmeldungen zur Prüfung sind spätestens 6 Wochen vor dem jeweiligen Prüfungstermin beim Amt der Steiermärkischen Landesregierung, Abteilung 12 Wirtschaft, Tourismus, Sport, 8020 Graz, Nikolaiplatz  3, einzubringen

Den Anmeldungen zu den Prüfungen sind anzuschließen:

  • Allfällige Anträge auf Ausstellung von Bescheinigungen gemäß §14 BZP-VO samt den hierfür erforderlichen Unterlagen oder bereits ausgestellte derartige Bescheinigungen
  • Urkunden zum Nachweis des Vor- und Familiennamens.

Kaufmännische Vorbereitung
Vor Besuch des fachlichen Vorbereitungskurses empfehlen wir das Unternehmertraining zu besuchen. Die Kurstermine sind im Wifi-Kursbuch oder unter www.stmk.wifi.at ersichtlich.

Anrechung kaufmännische Befähigung:
Die kaufmännnische Befähigung wird nur angerechnet, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt werden:

  • HAK-Abschluss
  • HTL-Abschluss
  • BWL-Studium
  • Abschluss Diplomstudium Handelswissenschaft – Bachelor/Master

Damit entfällt ein Teil der schriftlichen Prüfung.

 
Anmeldung: 
Wifi-Kursanmeldung
T 0316/602
W www.stmk.wifi.at

Inhalt:
Dieser Kurs dient ausschließlich der Vorbereitung auf die fachspezifischen Gegenstände der Eignungsprüfung. Für den kaufmännisch rechtlichen Prüfungsteil ist der zusätzliche Kurs Unternehmertraining empfehlenswert, bietet jedoch keine Prüfungseinschränkung, da Sie das Wissen bei der Prüfung nachweisen müssen.

Schwerpunkte der Ausbildung:

  • Kostenstellenrechnung, Kostendeckungsbeitrag,
  • Indexberechnung, Umsatzsteuerberechnung,
  • Frachtrecht, Schadenersatzrecht,
  • Arbeitnehmerschutz-und Arbeitszeitrecht sowie Kollektivverträge,
  • Beförderungsverträge (CMR), Frachtgeschäfte, Zollrecht,
  • Komb. Verkehr,
  • Unternehmensorganisation, Betriebsführung,
  • EU-Recht, , Berufszugang, Gewerberecht,
  • Güterbeförderungssrecht, Tarife, Gesellschaftsrecht,
  • Versicherungsrecht, Steuerrecht,
  • grenzüberschreitender Verkehr und int. Rechtsvorschriften,
  • techn. Normen und techn. Betrieb,
  • Straßenverkehrssicherheit, Verkehrsgeografie, Telematik.