th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Berufsfotografen - Tirol

BerufsfotografIn mit Zertifikat der WIFI-Zertifizierungsstelle

Umfassende Informationen zur Zertifizierung

Was bringt das Zertifikat „Zertifizierter/e BerufsfotografIn“?

Privatkunden, Firmen, Werbeagenturen, Institutionen – sie alle brauchen die Gewissheit und Sicherheit, dass ihre Vorstellungen exakt und professionell in Bilder umgesetzt werden. Um diesem Qualitätsanspruch Rechnung zu tragen, hat die Zertifizierungsstelle des WIFI der Wirtschaftskammer Österreich das Zertifizierungsprogramm „Zertifizierter Berufsfotograf“ entwickelt. Es geht um das Schaffen von Vertrauen am Markt, den Nachweis von Fachwissen, um Qualitätskriterien und um das Ablegen einer entsprechenden Zertifizierungsprüfung.

WIFI-Personenzertifikate sind etablierte Kompetenznachweise nach dem internationalen Maßstab EN ISO 17024. Ihre Besitzer können nachweisen, dass sie die fachliche Kompetenz für Aufträge im Fotobereich mitbringen – und sie nach international gültigen Marktusancen abwickeln können. Ein gültiges Zertifikat steht für Know-how auf dem neuesten Stand. Deshalb ist es zeitlich beschränkt gültig und muss in regelmäßigen Abständen erneuert werden.

Die WIFI Zertifizierungsstelle bietet MeisternInnen die Möglichkeit, wertvolle und international anerkannte Personenzertifikate zu erlangen. Durch die bereits absolvierte positive Meisterprüfung wurden viele Kompetenzen bereits nachgewiesenen. Meister haben dadurch den Vorteil einer im Umfang eingeschränkten Zertifizierungsprüfung.

Der Weg zur Zertifizierung

Informationen über die Antragstellung und die Inhalte der Zertifizierungsprüfung zum/zur MeisterIn finden sich auf zertifizierung.wifi.at unter dem Programm "Berufsfotografie".

Zertifizierungsprozess

  • Antragstellung (Antrag regelt die Anforderungen sowie die Rechte und Pflichten der Parteien, dem Antrag ist das Meisterprüfungszeugnis beizulegen).
  • Einreichung der Prüfungsunterlagen bei der WIFI Zertifizierungsstelle
    (Meister/innen der Berufsfotografie arbeiten eine Projektarbeit in Heimarbeit aus – siehe „Information Meister“).
  • Zertifizierungsentscheidung und Zertifikatsausstellung

Zertifikat und Gültigkeit

Nach bestandener Prüfung erhalten Sie das anerkannte Zertifikat „Zertifizierte/r BerufsfotografIn“ der WIFI Zertifizierungsstelle der Wirtschaftskammer Österreich welches auch zur Führung des Titels „QAP“ ermächtigt.

Die Rezertifizierung

Das Zertifikat ist vier Jahre gültig und kann auf Kundenantrag rezertifiziert werden. Informationen über die Antragstellung und die Inhalte der Rezertifizierungsprüfung finden sich auf zertifizierung.wifi.at unter dem Programm "Berufsfotografie", in den Formularen "Antrag/Bedingungen" und "Information Meister".

Gebühren (beinhalten die Prüfungskosten und ein Personenzertifikat)

  • Erstzertifizierung PraktikerIn: EUR 1.450,-- exkl. USt
  • Erstzertifizierung MeisterIn: EUR 300,-- exkl. USt
  • Rezertifizierung: EUR 175,--

(Stand Mai 2018)