th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Preisauszeichnung gemäß Gleichbehandlungsgesetz

Die Friseurinnung Tirol hat in Zusammenarbeit mit Mag. (FH) Birgitt Drewes und der zuständigen Gewerbebehörde des Stadtmagistrats Innsbruck eine Musterpreisliste erstellt.

Die Musterpreisliste sollte ein Leitfaden für die Betriebe sein. Jeder Betrieb kann  die Musterpreisliste auf seinen Betrieb abstimmen/verändern oder übernehmen.

Dabei ist zu beachten:

 

Für dieselben Friseurdienstleistungen (oder Leistungspakete) dürfen für Frauen und Männer keine unterschiedlichen Preise verlangt werden!

Eine solche Geschlechtsdiskriminierung verbietet seit 1.8.2008 der § 31 des Gleichbehandlungsgesetzes, nachdem die EU eine Richtlinie vorgab.

Das heißt Frauen und Männer dürfen öffentlich nicht durch unterschiedliche Preise diskriminiert werden.

Zum Beispiel: Preisangabe für Waschen, Schneiden und Föhnen inkl. Shampoo, Festiger für  Frauen um Euro 45,--, Waschen, Schneiden und Föhnen inkl. Shampoo, Festiger für Männer um Euro 30,--, In diesen Fall würde es sich um eine Diskriminierung der Frauen handeln.

 

Die zentrale Kernaussage:

 

Friseurdienstleistungen dürfen nur auf der Basis konkreter, objektiver und sachlicher Kriterien, wie zum Beispiel der Haarlänge oder verschiedener Anwendungen und des dadurch verursachten Zeitaufwands erfolgen. Daher muss von den Leistungen der Friseure ausgegangen werden und nicht von den Kundinnen und Kunden. Ein Leistungskatalog soll helfen, diese Preise nicht geschlechtsdiskriminierend auszuschreiben.

 

Die Preisliste muss in der Auslage und im Salon gut sichtbar ausgehängt werden!