th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

WorldSkills / Euroskills

Informationen zu den Wettbewerben

WorldSkills 2022: Lisa Lintschinger gewinnt "Medallion for Excellence"

Bei den 46. Worldskills war Österreich im Wettbewerb in "Fashion Technology" durch Lisa Lintschinger aus Tamsweg in Salzburg vertreten. Im Vorfeld des Wettbewerbes wurde sie sehr durch ihren Ausbildungsbetrieb die Firma Moser Mariapfarr und die Trainerin Isabella Lindenbauer (Skill's Expertin) unterstützt.

Beim Wettbewerb war eine "Reiterjacke" in 12 Stunden zu fertigen. 20 Teilnehmer, alles Sieger der Vorausscheidungen in ihren Heimatländern, stellten sich dem Wettbewerb. Mit dem 4. Platz war Lisa Lintschinger nicht nur beste Europäerin sondern auch Gewinnerin einer "Medallion for Excellence". 

Bundesinnungsmeisterin KR Christine Schnöll gratuliert der Medaillengewinnerin Fr. Lisa Lintschinger sehr herzlich zum Erfolg und dankt dem Ausbildungsbetrieb Moser Mariapfarr und der Expertin Isabella Lindenbauer für die exzellente Unterstützung. 

Die WorldSkills 2022 fanden, nach der Absage von Shanghai als Austragungsort,  quer über den Globus verteilt statt. Bei den auf 15 Länder aufgeteilten Wettbewerbsorten, wurde der Wettbewerb im Beruf "Fashion Technology" in Helsinki, Finnland, durchgeführt. 

 Lisa Lintschinger und die Expertin Isabella Lindenbauer
© Skillsaustria v.l.n.r. Lisa Lintschinger und die Expertin Isabella Lindenbauer
Lisa Lintschinger und die Expertin Isabella Lindenbauer
© Skillsaustria v.l.n.r. Lisa Lintschinger und die Expertin Isabella Lindenbauer

EuroSkills 2021: Erstmals Gold bei Euroskills für Österreichs Kleidermacher

2021 wurde erstmals Euroskills in Österreich ausgetragen. 400 Teilnehmer aus 22 Nationen stellten sich in 38 Berufen der Medaillenjagd in Premstätten bei Graz.

Der Bewerb "Mode Technology" ist ein Teambewerb, bei dem die zwei Teilnehmer 2021 einen Mantel aus dem Disney Film "Cruella" anzufertigen hatten und zusätzlich 4 weitere Module absolvieren mussten.

Drei Frauen blicken lächelnd in die Kamera
© EuroSkills Laura Tschiltsch, Christine Schnöll, Christina Strauß

Dieser Herausforderung stellten sich Christina Strauß (Firma JMB Fashion Team) und Laura Tschiltsch (Modeschule Graz). Nach drei Tagen stand die Sensation fest. Erstmals in der Euroskillsgeschichte wurde nach drei Bronzemedaillen Gold erreicht. Dem nicht genug gewann das Team "Mode Technology" zusätzlich die Wertung "Best of Nation", der 54 österreichischen Teilnehmer an Euroskills.

Bundesinnungsmeisterin KR Christine Schnöll: "Ich gratulieren den Medaillengewinnerinnen und freue mich über die international herausragende Leistung. Ein Beweis für das extrem hohe Ausbildungsniveau Österreichs und die Leistungsfähigkeit des österreichischen Berufsnachwuchses."

Die Bundesinnung Mode und Bekleidungstechnik unterstützt seit Bestehen des Wettbewerbs Euroskills die Teilnehmer durch gezieltes Fachtraining mit Branchenexperten, wie Isabella Lindenbauer (ehemalige Bronzemedaillengewinnerin Skills Austria).

Drei junge Frauen im Dirndl und ein Mann mit österreichischer Fahne
© Euroskills Isabella Lindenbauer, Laura Tschiltsch, Christina Strauß

Besonderer Dank gebührt der Firma JMB Fashion Team, die die Teilnehmerin in der Vorbereitungszeit tatkräftig unterstützte. Ohne Mitwirkung des Arbeitgebers ist eine erfolgreiche Teilnahme nicht möglich.

Die Bundesinnung Mode und der Fachverband Bekleidungsindustrie gratulieren den beiden Preisträgerinnen Christina Strauß und Laura Tschiltsch und wünschen für den weiteren beruflichen Werdegang viel Erfolg!

Bilder vom Wettbewerb


AustrianSkills 2021: Österreichische Staatsmeisterschaften der Berufe

In 32 Berufen - vom Anlagenelektriker bis zum Zimmerer - kämpften rund 200 der besten österreichischen Fachkräfte (Lehrabsolventen, BMHS-Absolventen, FH-Absolventen) gegen ihre Berufskolleginnen und -kollegen um ein Ticket für die internationalen Berufswettbewerbe WorldSkills Shanghai 2022 und EuroSkills St. Petersburg 2023

Auf 18.000 m² Wettbewerbsfläche wurde an drei Wettbewerbstagen ein eindrucksvolles Bild des professionellen Know-hows unserer Fachkräfte praxisnah demonstriert.

Die Gesundheit und Sicherheit aller Beteiligten hatte oberste Priorität. Daher wurden AustrianSkills auf ein notwendiges Minimum an anwesenden Personen reduziert und von 20. – 23. Jänner 2022 aufgrund der aktuellen Lage ohne Besucher ausgetragen. Die Siegerehrung fand ebenfalls unter Ausschluss der Öffentlichkeit am 23.1.2022 im Messezentrum Salzburg statt.

Die Preisträger des Wettbewerb „Mode Technologie“ sind:

SkillsAustria-Siegerfoto
© SkillsAustria
  • 1.Platz: Lisa Lintschinger von der Firma Dagmar Moser Salzburg
  • 2.Platz: Theresa Fink von der Firma A2A Holding GmbH Salzburg
  • 3.Platz: Anna Theurl vom Kolleg der Modeschule Graz

Wir gratulieren den Gewinnern und Fr. Lisa Lintschinger zur Teilnahme an Worldskills 2022 in Shanghai.


AustrianSkills 2018

Knapp 400 Fachkräfte nahmen von 22. bis 25. November in Salzburg im Rahmen der Berufs-Info-Messe (BIM) bei AustrianSkills 2018 teil. Die Siegerinnen und Sieger dürfen sich über ein Ticket bei WorldSkills 2019 bzw. EuroSkills 2020 in Graz freuen. Insgesamt verfolgten rund 30.000 Besucherinnen und Besucher das Geschehen.

Im Wettbewerb Mode Technologie konnte Frau Lisa Rasser (Wimmer schneidert) den 1. Platz, Frau Christina Strauß (Maßschneiderei Lechner-Größ) den 2. Platz sowie Frau Laura Anna Tschiltsch (HLA für Mode Graz) den 3. Platz erreichen.

Bei EuroSkills 2020 (Graz) werden Frau Lisa Rasser und Frau Christina Strauß Österreich im Team vertreten. Frau Laura Anna Tschiltsch konnte sich für die Teilnahme an WorldSkills 2019 qualifizieren.

Die Bundesinnung gratuliert recht herzlich! 

Lisa Rasser (Wimmer schneidert) den 1. Platz, Frau Christina Strauß (Maßschneiderei Lechner-Größ) den 2. Platz sowie Frau Laura Anna Tschiltsch (HLA für Mode Graz) den 3. Platz
© Neumayr

EuroSkills 2018 - Budapest

Von 25.9. – 29.9.2018 fanden die 6. Berufseuropameisterschaften in Ungarns Hauptstadt, Budapest statt. Mehr als 500 Teilnehmer, aus 28 Nationen haben in insgesamt 39 Berufen um den begehrten Europameistertitel gekämpft. Es wurden mehr als 80.000 Besucher erwartet.

Team Austria 2018

Österreich war mit einem starken Team von 43 Teilnehmern in 36 Berufen vertreten, die Qualifikationsbewerbe dazu „AustrianSkills“ fanden im Herbst 2016 statt. Die Bundesinnung Mode wurde durch Maria Jöbstl und Bozena Turopoljac vertreten und von der nationalen Expertin Maria Mangge unterstützt. Frau Bundesinnungsmeister KR Mölzer hat den Wettbewerb vor Ort besucht.

Die intensive Vorbereitung und die exzellente Qualifikation der Kandidaten wurde mit der Bronze Medaille belohnt. Wir gratulieren sehr herzlich zum Erfolg!

Teilnehmer EuroSkills
© SkillsAustria
EuroSkills 2018: Team Austria feierlich empfangen
© SkillsAustria
Bozena Turopoljac bei den EuroSkills 2018
© SkillsAustria Bozena Turopoljac
Maria Jöbstl bei den EuroSkills 2018
© SkillsAustria Maria Jöbstl bei den EuroSkills 2018


Stand: