th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Thermische Sanierung

Förderaktion

Im privaten Wohnbau gibt es zum Vorjahr einige Änderungen:

  • NEU: Mustersanierung im Bereich „Ein-/Zweifamilienhaus/Reihenhaus“ (EFH) mit höherer Förderung
  • im mehrgeschoßigen Wohnbau (MGW) nur „Umfassende Sanierungen klimaaktiv Standard“
  • neuer HWB-Grenzwert bei „Umfassender Sanierung guter Standard“ (lt. OIB 2015): 69 kWh/m²
  • Einführung „Teilsanierung 50%“ im EFH; keine Einzelbaumaßnahmen und keine Teilsanierung 20% bzw. 30%
  • Förderung für Heizungsumstellung nur bei Mustersanierung
  • höherer Zuschlag für Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen; kein Zuschlag für Energieausweis und Holzfenster
  • Anpassung der Förderungspauschalen

    Die Förderung für gewerblich genutzte Gebäude bleibt im Großen und Ganzen unverändert, lediglich bei den Zuschlagsmöglichkeiten gibt es Anpassungen, damit ein Gleichklang mit dem privaten Bereich hergestellt wird. Weiters ist - je nach Umsetzungsstand im jeweiligen Bundesland - betreffend „Anforderungen an den Heizwärmebedarf“ die Fassung 2011 oder 2015 der OIB-Richtlinie 6 anzuwenden.

    Die Informationsblätter sowie eine Aufstellung der förderfähigen Kosten finden Sie im Download bzw. online unter www.sanierung16.at.