th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Quality Day 2021: Entwicklung, Herstellung und Zulassung von Impfstoffen

Nachlese Onlineveranstaltung vom 24.06.2021

Die Wirtschaftskammer Tirol, Sparte Industrie, veranstaltete am 24.6. einen Quality Day 2021. Passend zur aktuellen Situation ging es in dieser Onlineveranstaltung an diesem Nachmittag um Covid-19 und das allgegenwärtige Impfthema. Welche Qualitätsaspekte sind bei Entwicklung, Herstellung und Zulassung zu beachten und welche Herausforderung werden uns in den nächsten Monaten und Jahren noch erwarten? Wir konnten hochkarätige Experten für diesen Nachmittag gewinnen – die Präsentationen mit Informationen und weiterführenden Links und einen Mitschnitt der Veranstaltung finden Sie im Downloadbereich!

Zu Beginn gab uns Frau Mag.a rer.nat Renée Gallo-Daniel, Präsidentin des Österreichischer Verband der Impfstoffhersteller, einen Überblick zur Impfstoffproduktion von Covid–19 und erläuterte die größten Unterschiede zwischen einer herkömmlichen Impfstoffproduktion zu einer pandemischen Impfstoffproduktion. Eine Mammutaufgabe, die Dank Kooperationen und guter professioneller Zusammenarbeit aller Beteiligten so gut bewältige werden konnte!

Anschließend gab uns Frau Dr. Katja Fischer vom Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz ein Update zum COVID-19 Impfplan und klärte die Frage, wie wir zu einer möglichst hohen Durchimpfungsrate kommen. Das Gesundheitsministerium gibt umfassende Möglichkeiten sich über die Impfung und die Impfstoffe zu informieren. Auch das betriebliche Impfen als niederschwelliger Zugang war und ist ein wichtiges Angebot für die Bevölkerung.

Das wichtige Thema der COVID-19 Impfstoffzulassung und die Frage wie das so schnell möglich war, klärte Frau Dr. Barbara Tucek,  MD, MSc, BASG - Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen und AGES - Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit . Gerade bei diesem Thema gibt es viele Vorurteile und Gerüchte, die Frau Dr. Tucek ausräumte. Die Sicherheit steht an oberster Stelle und bei den bedingten Zulassungen aller bisherig genehmigten Impfstoffe handelt es sich um ordentliche Zulassungen, die alle Voraussetzungen und alle Phasen für die Zulassung absolut erfüllen!

Wir haben in Österreich was das Thema COVID-19 und Forschung und Entwicklung betrifft, zwei Paradeunternehmen, die uns einen Einblick in die Praxis gewährten.

Dr. Dietmar Katinger, MBA, CEO der Polymun Scientific Immunbiologische Forschung GmbH, gab uns einen Einblick in die Qualitätsaspekte und Schritte der Qualitätssicherung bei der Herstellung von Impfstoffen, die Polymum ua. für BioNTech/Pfizer produzieren.

CEO Thomas Lingelbach, von der  VALNEVA AUSTRIA GMBH , ein Forschungs- und Entwicklungsstandort für Impfstoffe, präsentierte uns den Stand bei der Entwicklung des Valneva Impfstoffes, eines inaktivierten Impfstoffes, der bis Ende 2021 zugelassen werden sollte.

Tolle Beispiele von innovativen und erfolgreichen Unternehmen, die wir hier in Österreich haben und uns allen helfen, diese Pandemie zu bewältigen!

Danke allen Referenten für die interessanten Vorträge und Einblicke – das Thema Corona wird uns alle noch einige Zeit beschäftigen und umso wichtiger sind fundierte und kompakte Infos von Experten!

Unter folgendem Link können Sie die Veranstaltung nachschauen: https://youtu.be/hiOVHUTnZIk