th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

SDG-Workshop Teil 2

Nachlese: 14. März 2019, hollu Systemhygiene GmbH

Nach unserem erfolgreichen ersten SDG-Workshop Ende Jänner fand am 14.3.2019 der zweit Workshop mit Best Practice Input bei der Firma hollu Systemhygiene GmbH in Zirl statt. Im ersten Workshop ging es vorrangig darum die SDG´s kennenzulernen und Werkzeuge zur Implementierung sowie Möglichkeiten diese in die Geschäftsstrategie einzubinden kennenzulernen.

Den Ausflug in die Praxis eröffnete Hannes Thaler, CSR-Verantwortlicher der MAM Babyartikel GmbH in Wien. MAM ist Teil von 9 Nachhaltigkeitsinitiativen und CSR ist mitten ins Kerngeschäft implementiert. Besonders wichtig ist für MAM das Stakeholder-Management, denn durch die Evaluierung der Bedürfnisse und Anforderungen der Partner können die wesentlichen Produktanforderungen abgeleitet werden. CSR wird aber auch in den Innovationsprozess integriert und bildet hier einen wichtigen Beitrag zur Weiterentwicklung der Produktpalette!

Als zweiter Referent konnte Mark Hoffmann, Marketingverantwortlicher für Österreich und Schweiz bei der Essity Professional Hygiene Germany GmbH, gewonnen werden. Essity ist ein weltweit führendes Hygiene- und Gesundheitsunternehmen mit rund 48.000 Mitarbeitern weltweit. Nachhaltigkeit ist Teil der strategischen Ausrichtung bei Essity und soziale sowie ökologische Ziele klar verankert. Dabei legt man besonderen Wert auf die Themen „Wohlbefinden“, „Weniger ist mehr“ und „Kreislaufwirtschaft“. 

Im Anschluss an die äußerst interessanten Vorträge lud uns Simon Meinschad, Geschäftsführer der Hollu Systemhygiene GmbH ein, einen Rundgang durch sein Vorzeigeunternehmen zu drehen. Beim Rundgang konnten wir uns über die vielfältigen Initiativen und Projekte im Mitarbeiterbereich überzeugen, bekamen einen Einblick in die Erweiterungsplanung am Standort aber auch österreichweit und welche Werte und SDG-Ziele hier Berücksichtigung finden. Schließlich endete unser Rundgang in der Abteilung Forschung und Entwicklung wo wir ebenfalls den Spirit und die überzeugte Wertehaltung gegenüber dem Thema Nachhaltigkeit bei allen Mitarbeitern eindrucksvoll spüren konnten.

Vielen Dank an die Referenten und die Firma hollu für diesen kurzweiligen und äußerst interessanten Nachmittag!

Die Präsentationen finden Sie im Downloadbereich.

Bildergalerie - © WKT