th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Tiroler Delegation bei der UNO in Genf

Nachlese: 04.-05.11.2019, Genf

Das Thema Nachhaltigkeit, CSR und die SDGs (Sustainable Development Goals) der UN waren in diesem Jahr schon bei mehreren Workshops, organisiert von der Sparte Industrie, Thema. Einige Tiroler Firmen nutzten nun die Chance bei einer gemeinsamen Reise nach Genf die SDGs und ihre Hintergründe aus einem neuen Blickwinkel zu erfahren, sich mit anderen Unternehmern auszutauschen und neues Wissen zu erlangen.

Mit Hilfe der Firma Essity konnten wir ein tolles Programm zusammenstellen! Nach einer ersten Begrüßung und kurzen Einführung stellten Marlene Hopfgartner und Desiree Stofner die Wirtschaftskammer Tirol vor, berichteten von den bereits durchgeführten Initiativen und gaben einen Ausblick dahingehend, dass sich die Wirtschaftskammer Tirol selbst als Institution mit den SDGs eingehend befassen wird und daran arbeitet, Tools und Hilfestellungen für die Unternehmen dazu zu etablieren.

Chrysula Winegar (Communication Lead UN Foundation NY) stellte anschließend die SDGs vor, gab einen Überblick über die Hintergründe und Initiativen und rückte die SDGs in den Kontext für Unternehmen. Sie betonte wie wichtig es ist, dass jeder seinen Beitrag dazu leistet – 2020 wird es eine große Kampagne der UN zu den SDGs geben.

Bei der anschließenden Podiumsdiskussion, moderiert von Kye Young (Director Corporate Relations, UN NY) diskutierten Sarah Bel (Manager SDG Financial Summit, UN Genf), Laurent Douek (Vice President, SAP Innovative Business Solution) und Liz Case (UNICEF) über SDGs als Businessmodell, die Stärke und Vorteile von Partnerschaften und den Erfolgsfaktor Nachhaltigkeit.

Anschließend referierte Anna Brodowsky, Vice President Public Affairs, Essity über neue Trends und Ziele der SDGs. Den Abschluss machte Renee Remijnse und betonte nochmals die Chancen, welche die SDGs für Unternehmen bieten!

Beim gemeinsamen Abendessen gab es noch genügend Zeit die intensiven Diskussionen fortzusetzen und sich auszutauschen!

An Tag 2 stand der UN-Besuch in Genf an. Dort begrüßte uns Botschafterin Elisabeth Tichy-Fisslberger. Sie ist seit Dezember 2017 die ständige Vertretung von Österreich bei der UN in Genf.  

Anschließend gab es die Möglichkeit sich an drei Workshoptischen zu ausgewählten SDGs auszutauschen:

  • SDG 12: Workshopleiter: Salehin Khan, UNECE Economic Cooperation and Trade
  • SDG 13: Workshopleiter: Lauren Carter, UNDP, SDG Finance,
  • SDG 17: Workshopleiter: Charlotte Ersboll, UN Global Compact

Vollgepackt mit vielen Inputs, tollen Erfahrungen und inspirierenden Menschen ging es dann wieder zurück nach Tirol!

Danke an Essity, danke und die UN und danke an alle Teilnehmer für diese besondere Kurzreise! 

Bildergalerie - © WKT