th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Bargeld Service in der Gastronomie

Zur Sicherstellung flächendeckender Bargeldversorgung

Bargeld hat in Österreich einen besonders hohen Stellenwert. In den letzten Jahren haben Banken viele ihrer Filialen – vor allem in ländlichen Regionen – geschlossen, was auch vielfach zur Ausdünnung von Bankomaten geführt hat. Das „Bargeld-Service-Modell“ kann die Infrastruktur zur Bargeldbehebung stärken und eine flächendeckende Bargeldversorgung sicherstellen.

Das Bargeld Service-Modell

Gäste können bei einer Konsumation bzw. einem Einkauf mit ihrer Bankkarte (Bankomatkarte/Debit Karte) bezahlen und zusätzlich Geld beheben (bis max. 200 Euro).

Der Service kann in teilnehmenden Betrieben mit jeder Konsumation (ohne Mindestumsatz) genutzt werden. Der Betrag, den man abheben möchte, wird zum Gesamtpreis des Einkaufs hinzugefügt. Nach Abschluss der Transaktion wird dieser Betrag dem Kunden ausgehändigt. Konsumiert man beispielsweise einen Cappuccino um EUR 3,90 und möchte zudem EUR 100 abheben, so zahlt der Gast mit seiner Karte EUR 103,90. Auf der Rechnung wird dies extra ausgewiesen. Nähere Informationen finden Sie auch hier.

Das Bargeld Service-Modell aus Unternehmersicht

Da jede Bargeldbehebung mit einer Konsumation kombiniert werden muss, können teilnehmende Gastronomiebetriebe mit dem Bargeld Service eine höhere Gästefrequenz und zusätzliche Umsätze erzielen. Damit wird die lokale Wirtschaft gestärkt. Außerdem hilft der Bargeld Service den teilnehmenden Gastronomiebetrieben dabei, ihre Bargeldbeträge zu reduzieren, die sie bei der Bank einzahlen müssten.

Durch das Bargeld Service-Modell werden keine zusätzlichen Transkationsgebühren (sog. Disago-Gebühren) verrechnet. Die Konsumation wird mit Ihrem bisherigen Disago-Satz belastet, die Bargeldbehebung selbst unterliegt nicht der Disago-Gebühr. Ist Ihre Kassa mit dem Bezahlterminal verbunden, können dort Implementierungskosten durch Kassenhersteller entstehen. Wir empfehlen Ihnen sich mit Ihrem Kassenhersteller in Verbindung zu setzen.

Übersichtsfolie über das Bargeld Service-Modell

Wie kann ich das Bargeld Service in meinem Unternehmen einsetzen? 

Sind Sie bereits Vertragspartner vom Zahlungsdienstleister SIX Payment Services Austria oder card complete Service Bank (lassen Sie also für Ihre Kunden bereits Kartenzahlungen per Bankomatkarte (Debitkarte) zu), dann wird der Bargeldservice ohne Zusatzkosten eingerichtet. Dazu müssen Sie sich mit dem Dienstleister in Verbindung setzen und die Aufschaltung aktivieren lassen:

  1. Kontakt Six Payment Service Austria (SPS/Wordline):
    Christian Wegschneider
    Tel: + 43 1 717 01-6548
    E-Mail: christian.wegschneider@six-group.com
  2. card complete Service Bank
    Tel: +43 1 711 11-404

Unternehmen, die bis dato nicht Vertragspartner von den Zahlungsdienstleistern SIX Payment Services oder card complete Service Bank sind, können zu bevorzugten Konditionen Partner werden. Sie können sich an diese Zahlungsdienstleister wenden oder sich direkt bei Ihrem Zahlungsdienstleister erkundigen, ob diese Leistung angeboten wird.