th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Gästefeedback zählt bei den Sternen

„Trust-You-Report“ ersetzt in Zukunft das Mystery Guesting

„Bewertungen spielen neben den Sternen in der Hotellerie eine wichtige Rolle und sollen in der Hotelklassifizierung auch ihren künftigen digitalen Einsatz finden“, so Obmann Mario Gerber. Die Entscheidung über die Einstufung in die Superior-Kategorie obliegt der Kommission der Fachgruppe Hotellerie und setzt sich aus der Hardware- und Softwareüberprüfung zusammen. Deshalb bilden die Trust-You-Reporte die Entscheidungsgrundlage für den Dienstleistungscheck und nicht mehr die Berichte die vom Betrieb beauftragten Mystery-Guesting-Firmen. Für den Hotelier bedeutet dies auch eine Entlastung in Sachen Organisations- und Kostenaufwand.

 Neues Kategorisierungssystem

Mit 1.1.2018 startet das neue Kategorisierungssystem für Superior- und 5-Sterne-Betriebe. Dann tritt an Stelle der verpflichtenden Vorlage eines positiven Mystery Guestings für die Einstufung in die 3*-Superior-, 4*-Superior bzw. 5* und 5*-Superior-Kategorie das Erreichen einer bestimmten Punkteanzahl beim „Trust-You-Report“. Dabei handelt es sich um einen Qualitätsreport, der auf Grundlage von Online-Gäste-Feedback auf diversen Plattformen erstellt wird. „Trust-You“ analysiert über 250 Webseiten in 23 verschiedenen Sprachen. Darunter befinden sich bekannte Seiten wie Holidaycheck, Google oder booking.com. All diese Bewertungen ergeben in Summe den TrustScore. 

Die Kosten für die Superior-Klassifizierung betragen 499 Euro. Aber auch Mystery Guestings im herkömmlichen Sinn bleiben zukünftig bei der Hotelklassifizierung erhalten: Hat ein Betrieb (noch) kein Profil auf der angewandten Online-Gäste-Feedback-Plattform oder insgesamt weniger als 100 Bewertungen in den letzten 24 Monaten vorliegen, ist der Betrieb zu einem Mystery Guesting verpflichtet. Diese Überprüfung hat durch ein unabhängiges Unternehmen aus dem aktuellen Mystery-Guest-Pool auf eigene Initiative und Rechnung des Hoteliers nach Aufforderung durch die Fachgruppe/den Fachverband zu erfolgen. 

Wie viele Punkte sind nötig?

Für die Einstufung als Superior-Betrieb muss im 3-Sterne-Superior-Bereich ein TrustScore von mindestens 87 Punkten, im 4-Sterne-Superior-Bereich ein TrustScore von mindestens 90 Punkten und im 5-Sterne- und 5-Sterne-Superior-Bereich ein TrustScore von mindestens 93 Punkten erreicht werden.

Rückfragen:
Wirtschaftskammer Tirol
Fachgruppe Hotellerie
Simone Pfandler
T 05 90 90 5-1219
E simone.pfandler@wktirol.at 

Stand: