th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Coronavirus: Reisen

Informationen für Reisebüros

Wiedereröffnung von Reisebüros

Früher als im ursprünglichen Fahrplan vorgesehen, werden Dienstleistungsbetriebe – damit unserem Verständnis nach auch Reisebüros – ab 1. Mai 2020 wieder aufsperren dürfen.  

Das Betreten des Kundenbereichs von Dienstleistungsunternehmen ist ab 1.5.2020 (aufgrund des Feiertags ab 2.5.2020) unter folgenden Voraussetzungen zulässig: 

  • Es gilt eine Maskenpflicht für Arbeitnehmer und Kunden
  • Ein Mindestabstand von einem Meter muss eingehalten werden
  • Die Wirtschaftskammer hat erreicht, dass die derzeit geltende Beschränkung in Geschäften, wonach pro Kunde mindestens 20m2 Gesamtverkaufsfläche zur Verfügung stehen müssen, auf 10m2 pro Kunde reduziert wird.

 Reisebüros können also ab 1.5. bzw. 2.5. aufsperren, müssen dies aber grundsätzlich natürlich nicht. Eine Umfrage unter Reisebüros hat ergeben, dass viele erst mit 18. Mai oder noch später mit Anfang Juni aufsperren möchten. 

Sonstige Informationen, die für den Tourismus in Österreich relevant sind:  

  • Öffnung gastronomischer Betriebe ab 15.5. unter gewissen Auflagen.
  • Öffnung der Beherbergungsbetriebe ab 29.5. für private Nächtigungen.
  • Weitere touristische Betriebe und Sehenswürdigkeiten können ab 29.5. wieder öffnen, sofern der Mindestabstand von einem Meter eingehalten werden kann. Für Indoor-Bereiche gilt zusätzlich die Pflicht, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen und die Beschränkung auf mindestens 10 m² Besucherraum pro Besucher.
  • Schwimmbäder und Freizeitanlagen können ebenfalls ab 29.5. wieder öffnen. Die detaillierten Auflagen dafür werden aktuell ausgearbeitet. 

Falls Sie MNS Masken für Ihre Mitarbeiter oder Kunden benötigen, können Sie diese von der Wirtschaftskammer zum Selbstkostenpreis (0,99 Euro/Stk, Mindestbestellmenge: 50 Stk) bestellen. Sobald die Bestellfunktion für Reisebüros freigeschaltet ist, werden wir Sie gesondert informieren. 

Weitere Anbieter finden Sie hier:

 

Rechtliche Informationen

Reisebüros FAQs
(rechtlichen Situation bei Stornierungswünschen)

Allgemeine FAQs der WKÖ (Arbeitsrecht, betriebliche Einschränkungen, SV Beiträge,...)

Informationen zum Schulveranstaltungsausfall-Härtefonds

Maßnahmen zur Eindämmung

Aushang für Betriebe

Einschränkung des Kundenverkehrs

Unterstützungsmaßnahmen für Betriebe

Maßnahmenpaket Tourismus der Regierung

Allgemeine Hilfsmaßnahmen (Härtefonds, Stundungen, Kredite,...)


Personalmaßnahmen

Kurzarbeit

Auflösung des Dienstverhältnisses mit Wiedereinstellungszusage

Webinar Personalmaßnahmen in der Krise


Reisehinweise/Reisewarnungen

Mittlerweile gibt es Reisewarnungen für eine Vielzahl von Ländern - auch in Europa. Behalten Sie für aktuelle Informationen die Reisewarnungs-Infoseite  des BMEIA im Auge.

Für alle anderen Länder prüfen Sie bitte regelmäßig die Reisehinweise des BMEIA.

Bezüglich Rechtsfragen/Stornierungswünschen informieren Sie sich hier.

Corona Updates aus den Herkunftsmärkten (ÖW)


Handlungsempfehlungen

  • Kontaktaufnahme mit der Hausbank: Sicherstellung der Liquidität. Die Hausbank kann über Schließung oder geplante Betriebsmaßnahmen informiert werden und es können Gespräche zur Verschiebung von Ratenzahlungen etc. vereinbart werden

  • Stundungsvereinbarungsmöglichkeiten - Steuern, Sozialversicherung: Details hier.

  • Vereinbarungen mit Mitarbeitern treffen:
    • Vereinbaren Sie mit Ihren Mitarbeitern den Abbau von Zeitguthaben und Urlaub. Das verschafft Zeit für die Prüfung von notwendigen weiteren Personalmaßnahmen.
    • Durch die (befristete) Reduktion der Arbeitszeit kann auf einen verringerten Arbeitsbedarf eingegangen werden.
    • Nutzen Sie die Zeit für Weiterbildung durch Vereinbarung einer Bildungskarenz.
    • Vereinbaren Sie unbezahlten Urlaub/Karenz.
    • Vereinbarung von Kurzarbeit: Alle Informationen zum Kurzarbeitsmodell
    • Prüfung der Notwendigkeit von Maßnahmen zur Verringerung des Personalstandes. Ein Personalabbau ist nur letztes Mittel. (Sollte es nicht anders gehen, könnte man durch eine Wiedereinstellungszusage Arbeitnehmern Perspektive geben und Stammpersonal halten.)

  • Überprüfung von Mietzinsreduktion bei angemieteten Geschäftsräumlichkeiten: 
    Behördliche Einschränkungen aufgrund des Corona-Virus stellen einen „außerordentlichen Zufall“ dar, der dem „bedungenen Gebrauch“ der Bestandsache entgegenstehen kann. 

    Basierend auf den geltenden Regelungen (insb. §§ 1096, 1104, 1105 ABGB) kann im Falle der aktuellen Maßnahmen der Bundesregierung voraussichtlich eine Mietzinsminderung bzw. in Ausnahmefällen auch der gänzliche Mietzinsentfall für die Dauer der Beschränkung durchsetzbar sein.

    Nach der uns bekannten Rechtslage gehen wir derzeit davon aus, dass in der aktuellen Situation eine mögliche Mietzinsminderung auch alle Bestandteile der Mietforderung umfasst. Also neben dem Mietzins im engeren Sinne auch die Betriebskosten und alle sonstige mit der Miete regelmäßig im Zusammenhang stehenden Aufwendungen.

    Zu beachten ist, dass die gesetzlichen Regelungen nicht zwingend sind und vertraglich geändert werden können. Es ist daher in jedem Einzelfall zu überprüfen, ob und inwieweit hier im jeweiligen Bestandvertrag vom gesetzlichen Modell abgewichen wurde. Ferner bleibt abzuwarten, ob die unabhängigen Gerichte der obigen Rechtsauffassung folgen werden.

    Inwieweit der Gesetzgeber weitere zeitlich beschränkte Maßnahmen ergreifen wird, ist derzeit nicht absehbar.

    Musterschreiben: Mietzinsminderung / Entfall der Mietzinszahlungsverpflichtung wegen behördlich verhängten Betretungsverbots über das Geschäftslokal

  • Mehr Tipps unter: wko.at/corona

Informationsseiten zum Corona Virus:

Homepage des BMASGK

Weltgesundheitsorganisation

Homepage der AGES


Kampagne #verschiebdeinereise

Hier geht's zu den Sujets