th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Der Tisch ist gedeckt – Die Tiroler Seilbahnen bieten perfekte Pisten für die Wintersaison 2017/2018

Für die Saison 2017/2018 investierten die Tiroler Seilbahnunternehmen rund 294 Millionen Euro in Sicherheit und Komfort der Anlagen sowie in die Beschneiung und Gastronomie.
Rund 150 Gäste waren zum traditionellen Treffpunkt Seilbahnen am 4. Dezember in den Festsaal der Wirtschaftskammer Tirol gekommen. LH-Stv. Josef Geisler sowie LR Patrizia Zoller Frischauf würdigten die Arbeit der Seilbahnwirtschaft für die Regionen und waren der Einladung von Obmann Franz Hörl gerne gefolgt. Der Treffpunkt Seilbahnen bot Gelegenheit zum Gedankenaustausch mit Politikern, Behördenvertretern und der Tiroler Seilbahnwirtschaft.

Tiroler Seilbahnen und ihr soziokultureller Auftrag
Hörl führt in seiner Rede an, welche Themen nach der Landtagswahl 2018 für die Seilbahnwirtschaft virulent werden. Im kommenden Wahljahr wird eine Neuauflage des Tiroler Seilbahnen- und Skigebietsprogramms aktuell werden. Maßvolle Entwicklungsmöglichkeiten und eine nachhaltige Absicherung der Tiroler Seilbahnwirtschaft werden auch für die nächsten Generationen die Basis für wirtschaftlich florierende Regionen bleiben. Weiters muss es auch in Zukunft gesichert sein, dass Seilbahnen Wasser für Schneeanlagen maßvoll und unter behördlicher Aufsicht entnehmen können, ohne weitere Tabuzonen in unserem Land. Die Seilbahnwirtschaft bleibt auch weiterhin verlässlicher Partner der Landwirtschaft und versteht die Erhaltung der Almen als soziokulturellen Auftrag, der sehr ernst genommen wird.

Verleihung Tiroler Schneekristall
Im Zuge des Treffpunkt Seilbahnen wurde der Tiroler Schneekristall an Frau Stephanie Venier verliehen. Stephanie Venier hat bei der Alpinen Ski-WM 2017 in St. Moritz die Silbermedaille in der Abfahrt erlangt. Der Tiroler Schneekristall wird an Tiroler Medaillengewinner bei Olympischen Spielen und FIS-Weltmeisterschaften im alpinen Skilauf und in Snowboard-Bewerben verliehen. Er berechtigt zur Freifahrt auf den Anlagen der Tiroler Seilbahn- und Liftunternehmen.

Verleihung der Pisten-, Loipen- und Rodelbahngütesiegel

Im Rahmen der Veranstaltung wurden auch heuer wieder die Pisten-, Loipen- und Rodelbahngütesiegel vom Land Tirol verliehen. Die mit Gütesiegel ausgezeichneten Betriebe finden Sie im Downloadbereich.


Rückfragen:
Wirtschaftskammer Tirol
Fachgruppe der Seilbahnen
Mag. Josef Ölhafen
T 05 90 90 5-1257
E josef.oelhafen@wktirol.at

Bildergalerie - © „DieFotografen“