th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Coronavirus

Informationen für die Tourismuswirtschaft zur aktuellen Entwicklung

FAQ: WKÖ-Informationen zum Coronavirus

Antworten auf die häufigsten Fragen unserer Betriebe

zur Übersichtsseite

Italien

Update 24.2.2020: 

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus gilt seit 24.2.2020 eine partielle Reisewarnung (Sicherheitsstufe 5) für die Gemeinden Vò Euganeo, Codogno, Castiglione d’Adda, Casalpusterlengo, Fombio, Maleo, Somaglia, Bertonico, Terranova dei Passerini, Castelgerundo und San Fiorano in der Lombardei und Venetien, da von den italienischen Behörden für diese Ein- bzw. Ausreisesperren verhängt wurden. Vor Reisen in diese Gemeinden wird gewarnt.

Aufgrund der vorliegenden bestätigten Infektionsfälle mit dem Coronavirus (COVID-19) – derzeit in den Regionen Lombardei, Venetien, Emilia Romagna, Piemont, der Provinz Trient und Latium/Rom – haben die italienischen Behörden in Zusammenarbeit mit allen involvierten Institutionen unmittelbar Kontrollen und Prüfungen der Personen eingeleitet, die mit den Patienten in Kontakt standen.

Die italienische Regierung hat am 22. und 23. Februar eine Reihe von Maßnahmen beschlossen, die von den zuständigen Behörden für die vom Coronavirus betroffenen Gemeinden umzusetzen ist:

  • Für 10 Gemeinden in der Lombardei und eine in Venetien wurden Ein- bzw. Ausreisesperren verhängt: Codogno, Castiglione d’Adda, Casalpusterlengo, Fombio, Maleo, Somaglia, Bertonico, Terranova dei Passerini, Castelgerundo, San Fiorano und Vò Euganeo.
  • In den Regionen Lombardei, Venetien und Friaul-Julisch Venetien wurden überdies alle größeren öffentlichen Veranstaltungen, in Venedig und der Lombardei auch private Veranstaltungen, für die kommende Woche abgesagt. Davon betroffen sind Sport- und Kulturveranstaltungen und in der Lombardei und Venetien Gottesdienste, Museen und Nachtlokale.
  •  In der Region Lombardei sind kommenden Samstag und Sonntag Geschäfte (Ausnahme Lebensmittel) in Einkaufszentren geschlossen. 
  • Der Bologna Marathon am 1. März wurde abgesagt.
  •  Im Zugsverkehr zwischen Bologna und Mailand kann es zu Verspätungen und Ausfällen von Zügen kommen.
  • Der Karneval in Venedig, Aufführungen der Scala in Mailand wurden für eine Woche abgesagt, der Dom in Mailand und der Markusdom in Venedig sind geschlossen. 

Liegt das Reiseziel in einer dieser Gemeinden bzw. führt eine Rundreise durch diese Gemeinden und liegt die Abreise unmittelbar bevor, wird dem Kunden kostenfreies Rücktrittsrecht zustehen. 

Bitte informieren Sie sich auch regelmäßig über die aktuellen Entwicklungen auf folgender Webseite:

China

Update vom 3.2.2020:

Das Bundesministeriums für europäische und internationale Angelegenheiten (BMEIA) hat die Sicherheitswarnstufe für Reisen nach China erhöht. Für die Provinz Hubei wurde eine partielle Reisewarnung ausgesprochen.

Weiterführende Informationen finden Sie hier:

Update vom 27.1.2020

Seit Montag, 27.1.2020 wurden durch die chinesischen Behörden alle inländischen und ausgehenden Gruppenreisen auf unbestimmte Zeit ausgesetzt. Individualreisen sind grundsätzlich weiterhin möglich.

Seitens des Bundesministeriums für europäische und internationale Angelegenheiten (BMEIA) wird auf ein erhöhtes Sicherheitsrisiko sowie damit einhergehende Verkehrsbeeinträchtigungen hingewiesen. Von nicht notwendigen Reisen in die Provinz Hubei rät das Ministerium ab.

Informationen für Reisende

Aktuelle Informationen zu Einreisebeschränkungen und zur rechtlichen Situation bei Stornierungswünschen.

Allgemeine Informationen