th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Hygienemaßnahmen, MNS-Masken Bestellung, Informationen für die Wiedereröffnung 

Wichtige Informationen für die Hotellerie
  1. Allgemeine Hygienemaßnahmen
  2. COVID-19-Präventionskonzept für Gastronomie und Hotellerie
  3. Bestellung von Mund-Nasen-Schutzmasken
  4. Checkliste für die Wiedereröffnung
  5. Gewerberechtliche Bestimmungen

>> zurück zu den aktuellen Infos für die Hotellerie 


1. Allgemeine Hygienemaßnahmen

Die AGES empfiehlt - wie bei der saisonalen Grippe - folgende Maßnahmen:

  • Mehrmals tägliches Händewaschen mit Wasser und Seife.
  • Bedecken des Mundes und Nase mit einem Papiertaschentuch bei Husten oder Niesen.
  • Vermeidung von direktem Kontakt zu kranken Menschen.

Hygieneaushang

Download: Hygieneaushang

Weitere Informationen zu Übertragung, Symptomen und Vorbeugung:

  • AGES: Infoline Coronavirus 0800 555 621 (9-17 Uhr) und online Coronavirus
  • Informationen des Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz Neuartiges Coronavirus (COVID-19)

2. COVID-19-Präventionskonzept für Gastronomie und Hotellerie

Gilt ab 1. April 2021 für Betriebsstätten mit mehr als 51 Beschäftigten

Gemäß § 6 Abs. 8 der 4. COVID-19-Schutzmaßnahmenverordnung (i.d.F. vom 1. April 2021) ist der Betreiber einer Betriebsstätte mit mehr als 51 Arbeitnehmer*innen dazu verpflichtet, ein dem Stand der Wissenschaft entsprechendes COVID-19-Präventionskonzept zur Minimierung des Infektionsrisikos auszuarbeiten und umzusetzen.

3. Bestellung von Mund-Nasen-Schutzmasken

Um sicherzustellen, dass auch bei einer aktuell angespannten Marktsituation ausreichend Mund-Nasen-Schutz für österreichische Betriebe und ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Verfügung steht, hat die WKÖ Vorkehrungen getroffen. Hotellerie-Betriebe können hochqualitative, EN14683-zertifizierte MNS-Masken ab sofort und solange der Vorrat reicht per Online-Formular bestellen.

Regionale Anbieter von Mund-Nasen-Schutz

Eine Auflistung regionaler Anbieter ist unter folgenden Links zu finden: 

4. Checkliste für die Wiedereröffnung

Die folgenden Punkte sollen Ihnen einen allgemeinen Überblick über die Maßnahmen im Zuge der Wiedereröffnung verschaffen:

  • Notwendige Bestellungen durchführen (Masken, Desinfektionsmittel, Plexiglasschutz etc.).
  • Plätze für Aufsteller, Hinweisschilder, Bodenmarkierungen etc. festlegen.
  • Gegebenenfalls Aufstellung der Tische im Restaurant neu gestalten.
  • Mitarbeiter hinsichtlich der Hygienemaßnahmen unterweisen.
  • Reinigungs- und Desinfektionsplan erstellen.
  • Menschenansammlungen im Betrieb vermeiden.
  • Kontaktlosen Umgang mit Gästen kultivieren.
  • Bei Krankheit von Mitarbeitern/Gästen den Plan für Covid-19 umsetzen.

5. Gewerberechtliche Bestimmungen

Nach längerer Schließung des Betriebes gilt es vor dem Wiederhochfahren mehrere Punkte zu beachten.

» Zu den To-do's