th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Corona Maßnahmen ab 15. September 2021

Am 8. September 2021 wurde von der Bundesregierung ein Stufen-Plan für weitere Corona-Maßnahmen für den Herbst und Winter präsentiert, ab 15.9.2021 tritt die 1. Stufe in Kraft. 

Nachstehend finden Sie Informationen zu den Maßnahmen, die ab 15.9.2021 österreichweit gelten und Informationen zu den geplanten Maßnahmen in den Stufen 2 und 3. 

Die Maßnahmen treten jeweils 7 Tage nach Überschreiten der folgenden Belegung von Intensivbetten mit Corona-Patienten in Kraft:

  • Stufe 1: 10% (200 Betten) der Intensivkapazitäten; Inkrafttreten mit 15.9.2021
  • Stufe 2: 15% (300 Betten) der Intensivkapazitäten
  • Stufe 3: 20% (400 Betten) der Intensivkapazitäten 

Beschlossen wurde ebenfalls eine Ausweitung der Gültigkeit des Impfzertifikats im Grünen Pass von neun auf zwölf Monate.  

Stufenplan - Corona-Maßnahmen 

1. Stufe – tritt mit 15.9.2021 in Kraft

  • Verschärfung der Kontrollen der geltenden Maßnahmen
  • Antigen-Tests nur mehr 24h gültig
  • Wo derzeit MNS-Maskenpflicht besteht, ist ab 15.9. eine FFP2-Maske verpflichtend (Geschäfte des täglichen Bedarfs, öffentliche Verkehrsmittel)
  • Für Ungeimpfte ist im Handel das Tragen einer FFP2-Maske verpflichtend (stichprobenartige Kontrollen durch Polizei), für Geimpfte wird dies empfohlen
  • Die 3-G-Regel findet bei Veranstaltungen bereits ab 25 Personen Anwendung (bis 15.9. ab 100 Personen) 

2. Stufe

  • Verschärfung der Kontrollen der geltenden Maßnahmen
  • Antigen-Tests nur mehr 24h gültig
  • Wo derzeit MNS-Maskenpflicht besteht, ist ab 15.9. eine FFP2-Maske verpflichtend (Geschäfte des täglichen Bedarfs, öffentliche Verkehrsmittel)
  • Für Ungeimpfte ist im Handel das Tragen einer FFP2-Maske verpflichtend (stichprobenartige Kontrollen durch Polizei), für Geimpfte wird dies empfohlen
  • Die 3-G-Regel findet bei Veranstaltungen bereits ab 25 Personen Anwendung (bis 15.9. ab 100 Personen)
    Zusätzlich:
  • Für die Nachtgastronomie und ähnliche Settings sowie für Veranstaltungen ohne zugewiesene Sitzplätze mit mehr als 500 Personen tritt eine 2-G-Regelung in Kraft: geimpft oder genesen 
  • Antigentests mit Selbstabnahme gelten nicht mehr als Nachweis für die 3-G-Regelung. Ein Zutritt zu Beherbergungs- oder Gastronomiebetrieben ist daher nur für geimpfte oder genesene Personen oder Personen mit einem offiziellen Antigentest möglich. 

3. Stufe

  • Verschärfung der Kontrollen der geltenden Maßnahmen
  • Antigen-Tests nur mehr 24h gültig
  • Wo derzeit MNS-Maskenpflicht besteht, ist ab 15.9. eine FFP2-Maske verpflichtend (Geschäfte des täglichen Bedarfs, öffentliche Verkehrsmittel)
  • Für Ungeimpfte ist im Handel das Tragen einer FFP2-Maske verpflichtend (stichprobenartige Kontrollen durch Polizei), für Geimpfte wird dies empfohlen
  • Die 3-G-Regel findet bei Veranstaltungen bereits ab 25 Personen Anwendung (bis 15.9. ab 100 Personen)
  • Für die Nachtgastronomie und ähnliche Settings sowie für Veranstaltungen ohne zugewiesene Sitzplätze mit mehr als 500 Personen tritt eine 2-G-Regelung in Kraft: Zutritt nur für geimpfte oder genesene Personen 
    Zusätzlich
  • Antigentests gelten nicht mehr als Nachweis für die 3-G-Regelung. Ein Zutritt zu Beherbergungs- oder Gastronomiebetrieben ist daher nur für geimpfte oder genesene Personen oder Personen mit einem PCR-Test möglich.
Stand: