th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Fahrschultagung 2015

Veranstaltungsrückblick

Die neuen Fragen bei der Computerprüfung, Änderungen bei der Ausbildung, ein EU-Vergleich zu den Fahrschulen, die Ablenkung im Verkehr, die Elektromobilität, die Registrierkassenpflicht, die GPLA Abgabenprüfung oder die Barrierefreiheit waren einige der Schwerpunkte der Fahrschultagung 2015.

Neue Theoriefragen

Bei den Multiple-Choice Theoriefragen werden derzeit die  Module GW, B und A überarbeitet. Künftig befinden sich im modernisierten Fragenpool GW 1110 Fragen, im Fragenpool B 399 Fragen und im Pool A 385 Fragen, so Herbert Wiedermann, Obmann des Fachverbandes der Fahrschulen und des Allgemeinen Verkehrs.

Fahrschulen im EU-Vergleich

Die Europadiskussion mit Vertretern der EU-Kommission und von deutschen Verbänden verdeutlichte, dass europäische Standards nur dort geschaffen werden sollen, wo sie unbedingt notwendig erscheinen. Zudem sollte vermieden werden, nationale Berufs- und Branchenbelange, die historisch gewachsen sind, über einen Kamm zu scheren und zu harmonisieren.

Präsentationsunterlagen zum Download

Bitte wählen Sie oben ein Bundesland aus, um Kontakte und Serviceangebote des Bundeslandes zu erhalten.