th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Aus- und Weiterbildung für Fahr(schul)lehrer

Aktuelle Termine

Fahr(schul)lehrer können zur Erweiterung ihres Fachwissens Seminare zu unterschiedlichen Bereichen besuchen. Das Seminar Spritsparen wird für Pkw (Basislehrgang) sowie Nutzfahrzeuge (Aufbaulehrgang) angeboten und ist Voraussetzung für die Zertifizierung zum Spritspartrainer. Nach Abschluss des 2- bzw 3-tägigen Lehrgangs samt Prüfung erhält der Bewerber von der Servicestelle Spritsparen (klima aktiv mobil) eine Zertifizierungsurkunde, die zur Durchführung der Kurse Spritsparen – Modern Driving für Kraftwagen der Führerscheinklasse B bzw auch für die Klassen C und D berechtigt.

Das 1-tägige Rezertifizierungsseminar gilt als Vorbereitung auf die Durchführung von Trainings im Sinne des Energieeffizienzgesetzes. Die Spritsparstunde kann eine geeignete anerkannte Maßnahme darstellen, die den Anforderungen des Energieeffizienzgesetzes entspricht. Diesbezügliche Vorschläge wurden bei der (vorläufigen) Monitoringstelle beim Wirtschaftsministerium für Lenker von Fahrzeugen der Führerscheinklasse B, C und D eingereicht. Um die Qualität zu sichern, ist im Antrag vorgesehen, dass nur Trainer mit gültiger Zertifizierung für die Durchführung des Trainings anerkannt werden.

Mehrphasen-Fahrsicherheitstrainer

Fahrlehrer haben die Möglichkeit, sich zum Mehrphasen-Fahrsicherheitstrainer ausbilden zu lassen. Mit Erhalt der Ermächtigung durch die Mehrphasenkommission können Fahrlehrer bei ihrer ermächtigten Fahrschule die Fahrsicherheitstrainings im Rahmen der zweiten Ausbildungsphase für die Klasse A und/oder B durchführen. Der dafür notwendige Besuch des Instruktorenseminares ist eine der nachzuweisenden Voraussetzungen.

Seminar zur Ladungssicherung

Die Absolvierung des Ladungssicherungsseminares beinhaltet den Ausbildungsnachweis nach VDI 2700a. Fahrlehrer erhalten das Know-How für die Ausrichtung einer Ladungssicherungsschulung für Lenker von Straßenfahrzeugen. Ziel ist die Vermittlung und Vertiefung von Grundkenntnissen für eine einfache und nachvollziehbare Ladungssicherung.

Die Seminare gelten auch für die Weiterbildung gem Artikel III/2 des Kollektivvertrags für die Angestellten in den Fahrschulen Österreichs.

Stand: