th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Wiedereinsteiger: Zurück auf die Skipiste

Hohes Marktpotenzial für Wintersport in Europa

Der Fachverband der Seilbahnen Österreichs hat bereits zahlreiche Studien und Analysen zur Zukunftssicherung des Wintersporttourismus durchgeführt. Daraus geht ganz klar hervor: Es gibt erhebliche Potentiale in Europa. Immerhin gibt es in den untersuchten Ländern rund 40 Millionen Interessierte (davon allein 9,3 Millionen in Deutschland), die sich vorstellen können mit dem Skifahren (wieder) anzufangen. Um dieses Potential zu erschließen, ist ein zielgruppengerechtes Angebot notwendig.

Zielgruppengerechte Angebote

Bereits 2006 wurde vom Fachverband die Initiative „Wieder(-Einsteigen) leicht gemacht“ für die Skigebiete ins Leben gerufen. Diese sogenannten „Wiedereinsteiger-Skigebiete“ - vorwiegend kleine Skigebiete - bieten entsprechende Pakete an und versprechen ungetrübtes „Wiedereinsteiger“-Pistenvergnügen. Um dem Wintersportgast ein Gesamterlebnis bieten zu können, sind aber neben den Skigebieten alle touristischen Partner des Winters gefordert. Eine derartige Kooperation ist mit der groß angelegten „Wiedereinsteiger-Kampagne“ der Österreich Werbung erstmalig zustande gekommen. Im ersten Schritt wird der Markt Deutschland, mit einem Potenzial von 9,3 Millionen Nicht-Skifahrern, intensiv bearbeitet.