th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Sicher am Berg

Informationen für ein sicheres Miteinander

Die Erfahrungen mit Sicherheits- und Hygienemaßnahmen haben gezeigt, dass sie „praxisfit“ sind und zugleich ein möglichst uneingeschränktes Bergerlebnis ermöglichen.

Schutz und Sicherheit für Gäste wie auch für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen dabei weiter an oberster Stelle. Für ein gutes und sicheres Miteinander tragen wir alle gemeinsam die Verantwortung. Halten wir uns an die vorgegebenen Verhaltensregeln, steht dem unvergesslichen Bergerlebnis nichts im Wege.

Die klare Kommunikation mit den Gästen vor Ort ist für einen sicheren Aufenthalt wichtig. Hinweise für das richtige Verhalten am Berg sollen dazu gut sichtbar angebracht werden.

Downloads | Videos


Aktuelle Informationen

Ab 10. Juni gilt:

  • Die Regelung der Massenbeförderungsmittel, die weiterhin sinngemäß auch auf Seilbahnen anzuwenden ist, wurde geändert:
    Gegenüber Personen aus fremden Haushalten ist nunmehr ein Abstand von mindestens einem Meter einzuhalten. Beim Ein- und Aussteigen kann davon ausnahmsweise abgewichen werden. Eine FFP2 Maske ist nur mehr in geschlossenen Fahrbetriebsmitteln und Räumen zu tragen.
  • In offenen Fahrbetriebsmitteln (Schlepplifte, Sessellifte und Sesselbahnen ohne Bubble) sowie in Anstellbereichen im Freien gilt keine Maskenpflicht mehr.
  • Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr benötigen gar keinen Mund-Nasen-Schutz, auch nicht in geschlossenen Räumen oder Fahrbetriebsmitteln.
  • Kinder und Jugendliche zwischen dem vollendeten 6. und dem vollendeten 14. Lebensjahr können statt der FFP-2-Maske eine sonstige den Mund- und Nasenbereich abdeckende und eng anliegende mechanische Schutzvorrichtung tragen.
  • Erlaubte Beförderungskapazität von 75% in geschlossenen Fahrbetriebsmitteln sowie auf Sesselbahnen mit Windhaube.
  • Für die Benutzung der Seilbahn besteht keine Verpflichtung zum Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr nach der 3-G-Regel.
  • Sehr wohl gilt nun aber eine uneingeschränkte Nachweispflicht einer geringen epidemiologischen Gefahr bei Freizeiteinrichtungen wie z.B. Sommerrodelbahnen oder Flying Foxes.
  • Am Arbeitsort gilt die Maskenpflicht für Betreiber und Mitarbeiter*innen nur mehr in geschlossenen Räumen.
    • Arbeitnehmer ohne unmittelbaren Kundenkontakt haben in geschlossenen Räumen einen eng anliegenden Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Dies gilt nicht, wenn physischer Kontakt zu Personen aus fremden Haushalten ausgeschlossen werden kann oder sonstige geeignete Schutzmaßnahmen (wie z.B. das Anbringen von Trennwänden) vorhanden sind.
    • Arbeitnehmer mit unmittelbarem Kundenkontaktdürfen ihren Arbeitsort nur betreten, wenn sie dem Arbeitgeber einen Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr vorlegen können. Kann dieser Nachweis nicht erbracht werden, ist in geschlossenen Räumen eine FFP2-Maske zu tragen. 

Downloads

Nutzen Sie unsere Vorlagen, die Sie alle einfach runterladen und ausdrucken können. Die Aushänge werden regelmäßig nach aktuellem Wissensstand aktualisiert.

Neue Piktogramme: FFP2-Maske, Kapazitätsbeschränkung und Abstandhalten

Laut aktueller Verordnung sind die Bestimmungen zu Kapazitätsbeschränkung und Verpflichtung zum Tragen von FFP2 Masken umzusetzen. Dazu wurden eigene Piktogramme für den Aushang vor Ort erstellt. Diese stehen hier zum kostenlosen Download zur Verfügung. 

FFP2-Maske allgemein

in 4 Formaten

Kleber
© WKÖ

9x9 cm

12x12 cm

15x15 cm

20x20 cm

FFP-Masken Winter 15x15 cm, 20x20 cm

Personen-Beschränkung 

in 2 Formaten

Sticker
© WKÖ

15x15 cm 

20x20 cm 

Abstand halten

in drei Formaten DE/EN

Sticker zum Abstand halten
© wkö

9x9 cm

12x12 cm

15x15 cm

Sicherheitshinweise für Gäste

Aushang Öffentl. Bereich
z.B. Kassabereich

Grafik
© WKÖ

Version DE/EN

Aushang vor der Fahrt
z.B. Einstiegsbereich

Grafik
© WKÖ

Version DE/EN

Querformat DE/EN

Aushang während Fahrt
z.B. in der Gondelkabine

Grafik
© WKÖ

Version DE/EN

Querformat DE/EN

Sticker

z.B.: in oder vor der Gondelkabine

Hinweis: Aktuell gilt das Tragen einer FFP2-Maske in allen geschlossenen Fahrbetriebsmitteln.

FFP2-Sticker Fahrt
in 4 Formaten

FFP-2-Sticker
© WKö

9x9 cm

12x12 cm

15x15 cm

20x20 cm

FFP-Masken Winter 15x15 cm20x20 cm

FFP2-Maske Sommer
in vier Formaten

Kleber
© WKÖ

9x9 cm

12x12 cm

15x15 cm

20x20 cm

Weitere Sicherheitshinweise 

Hygiene-Aushang

Aushang
© WKÖ

Version DE/EN 

Querformat DE/EN

Hände waschen

Aushang
© WKÖ

Druckversion A4 

Mitarbeiter-Aushang

Aushang
© WKÖ

Druckversion A4


Hinweis-Aushang
Seilbahnen sind öffentlicher Verkehr

Aushang
© WKÖ

Druckversion A4 

Bitte beachten: Die Inhalte wurden mit jetzigem Wissensstand ausgearbeitet, vorbehaltlich möglichen Änderungen. Als gesetzliche Basis gelten immer die aktuellen Verordnungen des Bundes.

Videos 

Sicher am Berg

Unser Skitag – ganz einfach erklärt 

Hinweis: der Clip „Unser Skitag – ganz einfach erklärt“ beinhaltet die allgemein gültigen Vorsichtsmaßnahmen. Die Verschärfungen auf Grund des harten Lockdowns sind auf Grund der Kurzfristigkeit nicht berücksichtigt. Dazu wurden eigene Piktogramme zum Download erarbeitet.

Download: Unser Skitag-Video (86MB | mp4)


Download: Sicher am Berg-Video (8,6MB | mp4)

Stand: