th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Gewerbliche Dienstleister - Vorarlberg

Welcher Kollektivvertrag kommt in der Zeitarbeit zur Anwendung?

Arbeiterinnen und Arbeiter von Unternehmen, die dem Fachverband der gewerblichen Dienstleister, Berufsgruppe Arbeitskräfteüberlassung, angehören, unterliegen dem Kollektivvertrag für das Gewerbe der Arbeitskräfteüberlassung.

 

Für die Dauer der Überlassung hat der Arbeitnehmer Anspruch auf den im Beschäftigerbetrieb zu zahlenden kollektivvertraglichen Mindestlohn. Wenn der vergleichbare Mindestlohn/das vergleichbare Mindestgehalt im Beschäftiger-Kollektivvertrag höher ist als im Arbeitskräfteüberlassungs-KV, gebührt der höhere Lohn, sonst kommt der AKÜ-KV zur Anwendung.

 

Angestellte von Unternehmen, die dem Fachverband der gewerblichen Dienstleister, Berufsgruppe Arbeitskräfteüberlassung, angehören, unterliegen dem Rahmenkollektivvertrag für Angestellte in Gewerbe und Handwerk, in der Dienstleistung, in Information und Consulting.


Stand: