th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Vorarlberger Handel profitiert von hoher Kaufkrafteigenbindung

Studie zur aktuellen Einzelhandelsstruktur in Vorarlberg präsentiert

Bregenz (VLK) – Die wichtigsten Rahmenbedingungen für den Vorarlberger Handel sind weiterhin gut, Dornbirn ist der Leuchturm des Vorarlberger Einzelhandels, die Kaufkraftbilanz des Handels ist auch dank Schweizer und Liechtensteiner Konsumentinnen und Konsumenten hochpositiv – trotz online-Handel: so lauten die Kernaussagen einer Studie zur aktuellen Einzelhandelsstruktur in Vorarlberg, die am Donnerstag, 19. Mai 2016 von Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser, Spartenobfrau Theresia Fröwis und Studienautor Roland Murauer im Landhaus präsentiert wurde.