th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Elektronisches Grundbuch

Vortragsunterlagen

2012 wurde vom Bundesministerium für Justiz (BMJ) das neue elektronische Grundbuchsystem in Betrieb genommen. Damit wurde ein weiterer positiver Schritt in Richtung Ausbau von E-Government-Leistungen gemacht.

Vom neuen elektronischen Grundbuchsystem können zahlreiche Branchen profitieren: neben Immobilien-Dienstleister etwa Unternehmen, die vermögensorientiert tätig sind (z.B. Finanzdienstleister, Versicherungsvermittler, Banken, Versicherungen). Daneben aber auch Unternehmen im Rechercheumfeld, wie Wirtschaftsauskunfteien oder Detektive, oder deren Tätigkeitsbereich im Technikumfeld liegt und bei denen Liegenschaftsinformationen erforderlich sind (z.B. Kabelnetzbetreiber, Bauunternehmen u.ä.).

Dipl. Ing. Dieter Zoubek, CMC beleuchtete die Bedeutung des Projektes und informierte über die Neuerungen, die sich für die Anwenderinnen und Anwender ergeben.

Im Rahmen der Veranstaltung erfuhren über 60 interessierte Teilnehmer die vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten des elektronischen Grundbuches und erhielten einen Überblick, über die Such- und Abfragemöglichkeiten.


Dieter Bitschnau, Spartenobmann Information & Consulting, Dieter Zoubek, Geschäftsführer IMD
Dieter Bitschnau, Spartenobmann Information & Consulting, Dieter Zoubek, Geschäftsführer IMD