th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Bericht zum BILDUNGS-KickOff 2017

12. bis 13. Jänner 2017 in der Wirtschaftskammer Österreich

Am 12. und 13. Jänner 2017 fand in der Wirtschaftskammer Österreich erstmals eine große Weiterbildungsveranstaltung statt: Der BILDUNGS-KickOff. Diese Weiterbildungsveranstaltung wurde gemeinsam vom Fachverband Finanzdienstleister und den Fachgruppen der Bundesländer Wien und Niederösterreich organisiert.

Hoch qualifizierte, teils internationale Vortragende gaben den rund 400 Teilnehmern Einblick in verschiedene Themen quer durch die Finanzbranche. Über 300 Personen waren in der WKÖ im Julius-Raab-Saal anwesend, weitere 100 Mitglieder sahen per Videoübertragung aus den Wirtschaftskammern Vorarlberg, Tirol und Kärnten zu. Insgesamt 16 Stunden Weiterbildung für die verschiedenen Lehrpläne der Finanzdienstleister konnten absolviert werden. Die Bestätigungen werden in den nächsten Wochen versendet.

Hannes Dolzer
Hannes Dolzer

Nach der Eröffnung durch Fachverbandsobmann Mag. Hannes Dolzer folgten im ersten Block die Fachvorträge von Susanne Grabinger von M & G Investments über Anlagestrategien, Fachverbandsgeschäftsführer Mag. Philipp H. Bohrn und Obmann Dolzer zum Gewerberecht, Mag. Susanne Reder und Dr. Clemens Nimmerrichter von der österreichischen Finanzmarktaufsicht (FMA) über die Abgrenzung erlaubter und verbotener Produkte und Rechtsanwalt Dr. Christian Wolf über Werbung.

Nach der Mittagspause übernahm der Obmann der Fachgruppe Wien, Eric Samuiloff die Moderation und stellte die nächsten Referenten vor:

Dr. Elena Scherschneva vom Bundeskriminalamt zur Geldwäsche, Wolfgang Fickus von Comgest über die Internationalisierung des Renminbi, „Neue Rechtsmaterien für Wertpapiervermittler“ von Rechtsanwalt Dr. Ernst Brandl und „Haptisches Verkaufen - 5 Sinne kaufen mehr“ von Karl Werner Schmitz.

Eric Samuiloff
Eric Samuiloff
Oliver Lintner
Oliver Lintner
Abschließend für den ersten Tag stellte Oliver Lintner (siehe Bild rechts) die Website www.meine-weiterbildung.at vor. Diese Internet-Plattform ermöglicht es den Mitgliedern, kostenfrei und benutzerfreundlich ihre Weiterbildungsverpflichtungen zu verwalten. Diese Initiative wird vom Fachverband unterstützt. Gleich im Anschluss an die Referate wurden abends die Sieger der Publikumswahl 2016 gekürt: Die Plätze 1 und 2 gingen nach Kärnten an Mag. Andreas Petschar vor Manfred Krassnigg, MBA MSc. Der Niederösterreicher Ing. Michael Adlboller folgte auf Platz 3. Zusätzlich erhielt das Team der Firma GOLDENGNU GmbH einen Spezialpreis für die meisten Bewertungen. Der Abend klang dann gemütlich mit der Weißwurst Party aus.


Siegerfoto
Das Siegerfoto der Publikumswahl 2016 v.l.n.r.: Ing. Michael Adlboller, Manfred Krassnigg, MBA MSc, Mag. Andreas Petschar und Klaus Matzka vom Team der GOLDENGNU GmbH.

Tag 2 startete mit dem englischen Vortrag von Nic De Maesschalck, Generalsekretär der europäischen Interessenvertretung BIPAR zum Thema Digitalisierung in der Finanzbranche und deren mögliche Auswirkungen. Darauf folgten Vorträge zu Finanzierung, Leasing und Bonitätsprüfung von Christoph Kirchmair, Mag. Peter Stanzer und Roland Führer, MBA. Das Vormittagsprogramm wurde von Johannes Rogy mit seinem makroökonomischen Vortrag zu den globalen Anlagemärkten abgerundet.

Michael Holzer
Michael Holzer
Am Nachmittag führte der Obmann der Fachgruppe Niederösterreich, Michael Holzer durch das Programm: Die Rechtsanwälte Prof. Dr. Christian Winternitz und Dr. Andreas Zahradnik referierten über Praxisfälle zur Haftung von GVB und die Lehren daraus, gefolgt von Cross-Border Beratung/Asset Management von Dr. Alexander Putzer. Zum Thema Compliance für Wertpapierunternehmen informierten Mag. Helmut Mosser und Mag. Roland Dämon über die Sicht der Finanzmarktaufsicht. Letzter Vortrag des BILDUNGS-KickOff 2017 war das Referat von Mag. Cornelius Necas zu den neuesten steuerrechtlichen Entwicklungen.

Noch während der Veranstaltung wurden per Mail Feedbackbögen an alle angemeldeten Teilnehmer verschickt. Über 130 sehr positive Rückmeldungen gingen ein: Auf die Frage, ob diese Veranstaltung weiterempfohlen wird, antwortete niemand mit „Nein“ und 98 % der Teilnehmer mit „Ja“.

Gruppenfoto
v.l.n.r.: Mag. Roland Dämon, Mag. Helmut Mosser, Mag. Hannes Dolzer, Eric Samuiloff und Michael Holzer.

Obmann Hannes Dolzer resümiert: „Ich freue mich, dass der BILDUNGS-KickOff 2017 ein so großer Erfolg war. Dies zeigt, dass Weiterbildung in der Branche gelebte Praxis ist und bei unseren Mitgliedern hoch im Kurs steht.“

Stand: