th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Weiterbildungsprogramm der Vorarlberger Finanzdienstleister

Herbst 2019

Qualifizierung und Qualität gehen Hand in Hand

Seit Jahresbeginn 2020 verpflichtet die Gewerbeordnung alle Gewerblichen Vermögensberater, sich jährlich mindestens 20 Stunden einschlägig weiterzubilden. Ebenso müssen Versicherungsmakler und Versicherungsagenten jährlich 15 Weiterbildungsstunden zu versicherungsrelevanten Themen absolvieren. Wertpapiervermittler kennen bereits seit einigen Jahren die Pflicht zur regelmäßigen Schulung. 

Die Genehmigung der entsprechenden Lehrpläne, nach denen sich die Weiterbildungen zu orientieren haben, hat lange auf sich warten lassen. Seit 11. Juli 2019 sind nun jedoch alle Lehrpläne in Kraft.  

Achten Sie bei der Planung Ihrer Fortbildung darauf, Ihre Schulungen nach dem für Sie gültigen Lehrplan/den für Sie gültigen Lehrplänen auszurichten. Die Schulungsnachweise sollten Sie übrigens mindestens 5 Jahre an Ihrem Gewerbestandort bereithalten, falls die Gewerbebehörde eine Einsicht wünscht.  

Die Fachgruppe Finanzdienstleister hat für Herbst 2019 ein umfassendes Weiterbildungsprogramm erstellt und dabei besonders darauf geachtet, dass die meisten Angebote übergreifend für Vermögensberater, Wertpapiervermittler, Versicherungsmakler und Versicherungsagenten anrechenbar sind. 

Wir hoffen, wir haben jene Themen getroffen, die Ihren Interessen entsprechen.

Stand: