th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Österreich-Schweiz: Sperre der Rheinbrücke zwischen Lustenau und Au

Vom 11. Juli bis Ende August 2016 wird die Brücke in beiden Richtungen für den Verkehr komplett gesperrt.

Die Rheinbrücke zwischen Lustenau und Au von Österreich in die Schweiz muss generalsaniert werden. Vom 11. Juli bis Ende August 2016 wird die Brücke in beiden Richtungen für den Verkehr komplett gesperrt.

  • Etwa 1.250 LKW pro Tag müssen über Mäder/Kriessern bzw. Höchst/St. Margrethen ausweichen.
  • Dies gilt insbesondere auch für LKW, die beim österreichisch-schweizerischen Gemeinschaftszollamt am Güterbahnhof Wolfurt abgefertigt werden.
  • Der private Handelswarenverkehr mit U34 wird schwerpunktmäßig am Zollamt Hohenems/Diepoldsau und weiteren größeren Grenzstellen abgewickelt.
  • PKW und Omnibusse haben weitere Ausweichmöglichkeiten an verschiedenen Grenzübergängen zur Schweiz und zu Liechtenstein.
  • Die detaillierte Verkehrsregelung sowie die Öffnungszeiten der Grenzzollstellen finden sie in der Beilage.