th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Landesförderung für den gewerblichen Güterverkehr

 

Wir freuen uns die 'Landesförderung der Ökologisierung des gewerblichen Güterverkehrs' kundtun zu können. In diesen äußerst schwierigen Zeiten für die Transportwirtschaft, ist es der Sparte Transport und Verkehr, mit Spartenobmann Michael Zimmermann gelungen diese Fördermaßnahmen zusammen mit dem Land Vorarlberg ins Leben zu rufen. Vor allem in Anbetracht der Fördermiesere auf Bundesebene ist dies ein großer Erfolg für die Vorarlberger Transporteure!

Ziel dieser Förderungsaktion ist es, die Betriebe bei der Neuanschaffung von Nutzfahrzeuge mit alternative Antriebe zu unterstützen. Im Rahmen dieser Förderungsaktion wird der Ankauf und das Leasen neuer schwerer Nutzfahrzeuge (LKW > 11,5 to) gefördert, die mit einem alternativen Antrieb (Gas (CNG, LPG), Elektro oder Wasserstoff) ausgestattet sind.

Gefördert werden die Mehrkosten, welche bei der Anschaffung des Fahrzeuges entstehen. Diese werden mit einem Pauschalbetrag von € 9.000 pro Fahrzeug gefördert. In Ausnahmefällen können auch 30 % der Mehrkosten, maximal aber € 9.000 pro Fahrzeug gefördert werden. Pro Unternehmen werden max. 2 LKW’s gefördert.