th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Pressemeldungen der Sparte Bank und Versicherung

Übersicht

Gewaltiges Potenzial der Klimatransformation – Analyse des Umweltbundesamts für die österreichische Finanzwirtschaft
Bis 2030 werden rund 145 Milliarden Euro an zusätzlichen Investitionen notwendig. Nur ein leistungsfähiger Kapitalmarkt kann das Potenzial heben.

Ältere Menschen sind besonders geschätzte Kunden und Kundinnen österreichischer Banken
WKÖ-Sparte Bank und Versicherung: Gegenseitiges Vertrauen als Basis nachhaltiger Geschäftsbeziehung

WKÖ-Rudorfer: Nachhaltige Zukunft braucht Kapital
Klimatransformation birgt gewaltiges Potenzial, setzt aber leistungsfähigen Kapitalmarkt voraus, um damit verbundene Herausforderungen finanzieren zu können

WKÖ-Bankensprecher Spalt: Initiative „Re.Start“ für eine nachhaltige Zukunft
Die großen Herausforderungen der Zukunft - Klimatransformation, leistbares Wohnen und Digitalisierung – brauchen die richtigen Rahmenbedingungen 

WKÖ-Bundessparte Bank und Versicherung: Nachhaltige Zukunft braucht Kapital
Wiedereinführung der Behaltefrist stärkt Standort und Eigenvorsorge

WKÖ-Rudorfer: Banken erster Ansprechpartner auch bei Problemen mit Kreditrückzahlung
Gemeinsame maßgeschneiderte Lösungen zwischen Kunden und der jeweiligen Bank als Gebot der Stunde gerade in herausfordernder Zeit - Banken als verlässlicher Partner auch in der Pandemie

Bernd Spalt neuer Obmann der Bundessparte Bank und Versicherung
Wahl erfolgte einstimmig - Dank an Vorgänger Treichl, insbesondere für dessen erfolgreichen Einsatz zur Reduktion der überproportionalen Bankenabgabe in Österreich

Stand: