th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Die Europäischen Tage des Kunsthandwerks in Wien 1. bis 3. April 2016

20 Wiener Kunsthandwerker öffneten ihre Ateliers. Zahlreiche Wiener Museen boten Sonderführungen.

Handwerk hat goldenen Boden und bietet großartige Möglichkeiten zur Entfaltung und Kreativität. Um diese bunte Vielfalt des Kunsthandwerks der Öffentlichkeit zu präsentieren, wurden im Jahr 2002 in Frankreich zum ersten Mal die Europäischen Tage des Kunsthandwerks (JEMA - Journées Européennes des Métiers d'Art, http://journeesdesmetiersdart.fr/en-europe) veranstaltet. Die Initiative ging vom Institut National des Métiers d’Art aus (INMA, French National Institute of Arts and Crafts). Seit damals finden zeitgleich und alljährlich die Europäischen Tage des Kunsthandwerks in mittlerweile 18 europäischen Ländern statt. 

Die Plattform Wiener Kunsthandwerk

ist bereits zum zweiten Mal Partner dieser Aktion, um das Wiener Kunsthandwerk durch Tage der offenen Tür und lebende Werkstätten Interessierten näher zu bringen: www.kunsthandwerk.wien/tage-des-kunsthandwerks.

20 Wiener Kunsthandwerker

öffneten ihre Ateliers und Werkstätten bei freiem Eintritt und boten Einblick in ihr Handwerk. Die teilnehmenden Betriebe stellen einzigartige Kostbarkeiten in Handarbeit mit unverwechselbarer Handschrift her. Besuchern wurde die Möglichkeit gegeben, in kurzer Zeit viel Neues kennenzulernen. Interessante Mitmach-Angebote, Vorträge, Workshops, aber auch Verkostungen rundeten das Programm ab.

Kunsthandwerk im Museum

Im Rahmen der Europäischen Tage des Kunsthandwerks boten zahlreiche Wiener Museen ermäßigte Eintritte und Gratis-Sonderführungen mit Schwerpunkt Handwerk: 

Kunsthistorisches Museum Wien www.khm.at

MAK www.mak.at

Technisches Museum Wien www.technischesmuseum.at

Wien Museum www.wienmuseum.at

Uhrenmuseum www.wienmuseum.at/de/standorte/uhrenmuseum

J. u. L. Lobmeyr www.lobmeyr.at

Programm PDF

Kunsthandwerk wird als eine handwerkliche Tätigkeit definiert, die durch einen geprüften Meister oder eine Person mit vergleichbarer Ausbildung in Verbindung mit eigenschöpferischer Leistung ausgeübt wird. Die Produkte, die durch dieses Handwerk entstehen, basieren ausschließlich auf eigenen Entwürfen, sind auf höchstem Fertigkeitsniveau aufgrund jahrelanger praktischer Tätigkeit erbracht und sollen darüber hinaus üblicherweise neben dem vereinbarten Nutzen auch optisch ansprechend und/oder zumindest im Sinne der Eigenschöpfung „künstlerisch wertvoll“ sein.

Logo WKH © WKH

Plattform Wiener Kunsthandwerk

Sparte Gewerbe und Handwerk der Wirtschaftskammer Wien

Rudolf Sallinger-Platz 1, 1030 Wien
T +43 (0)1 514 50-2458
kunsthandwerk.wien@wkw.at  
www.kunsthandwerk.wien

 

Europäische Tage des Kunsthandwerks 2016 © WK Wien/www.fotoweinwurm.at

Herzlichen Dank unseren Kooperationspartnern!

Logo Uhrenmuseum
Logo Wien Museum
Logo TMW
Logo MAK
Logo KHM
Logo Lobmeyer

So berichtet die Presse

Wiener Wirtschaft 8.4.2016

ORF 2 Wien Heute 26.3. – 31.3.2016

Bezirkszeitung Wien 23.3.2016

Wiener Wirtschaft 18.3.2016

presseaussendung.com 15.3.2016

www.mycity24.at NOE 14.3.2016

Wiener Wirtschaft 26.2.2016