th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Wiener Kunsthandwerk vorm Steffl

Die Plattform Wiener Kunsthandwerk präsentierte von 5. bis 16.5.2016 beim Steffl Kirtag.

Die Plattform Wiener Kunsthandwerk war beim traditionellen Steffl Kirtag vor dem Wiener Stephansdom mit einem Präsentationsstand vertreten. Wiener Kunsthandwerker der Plattform präsentierten ihre Branche in Schau-Werkstätten und zeigten einem breiten Publikum ihr Handwerk.

Wiener Kunsthandwerker am Präsentationsstand

Von 5. bis 16. Mai 2016 besuchten zahlreiche Liebhaber des Kunsthandwerks den Präsentationsstand der Plattform. Diese Wiener Kunsthandwerker boten Einblick in ihre Arbeit:

Vielfalt des Kunsthandwerks

Handwerk hat goldenen Boden und bietet großartige Möglichkeiten zur Entfaltung und Kreativität. Um diese bunte Vielfalt des Kunsthandwerks der Öffentlichkeit zu präsentieren und Interessierten näher zu bringen, nahm die Sparte Gewerbe und Handwerk an diesem mittlerweile schon traditionellen Fest teil. Der Wiener Steffl Kirtag wurde im Jahr 2002 anlässlich des 50. Jahrestages der Wiedereröffnung des Stephansdoms nach den Zerstörungen durch den Dombrand 1945 ins Leben gerufen. Seither wird der Steffl Kirtag alljährlich abgehalten.

Mag.(FH)  Maria Smodics-Neumann, Obfrau der Sparte Gewerbe und Handwerk der Wirtschaftskammer Wien, lud am Abend des 9. Mai zahlreiche Kunsthandwerker der Plattform zum Gespräch. Viele nutzten die Gelegenheit zum informellen Austausch unter Branchenkollegen und genossen die rustikalen Schmankerln des „Speck Standl-Lehner“ und vor allem das beeindruckende Ambiente des Stephansdoms.

Fotos Steffl Kirtag

So berichtet die Presse