th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Förderaktion mit der Unternehmensberatung der WKW

Die Förderkooperation mit der Unternehmensberatung der WKW wird 2018 weitergeführt. Fachlich fundierte und branchenerfahrene BeraterInnen stellen ihr Wissen allen Berufsfotografinnen und Berufsfotografen zur Verfügung

8 Beratungsstunden werden VOLL gefördert!

25 Berufsfotografen haben die Möglichkeit einer individuellen Beratung durch einen auf Berufsfotografen spezialisierten Unternehmensberater.

Der Umfang der Beratungsleistung beträgt bis zu 8 Stunden. (Der Stundensatz beträgt EUR 80,- netto, der zu 100 % gefördert wird. Die USt. ist vom Unternehmer zu tragen.)

Inhalt

Das Schwerpunktthema der Beratungsaktion sind die Bereiche Kostenrechnung und Controlling.

Das bedeutet für den Berufsfotografen konkret:

  • Wo sind meine versteckten Kostentreiber?
  • Wie verdiene ich genug?
  • Wie plane ich notwendige Investitionen?
  • Steuerschonendes Wirtschaften! 

Allgemeine Voraussetzungen

  • Aktive Gewerbeberechtigung in der Landesinnung Wien der Berufsfotografen
  • Rechtzeitige Anmeldung - „First-Come-First-Serve Prinzip“
  • Das Angebot ist bis zum 31. Dezember 2018, für maximal 25 Mitglieder der Landesinnung Wien der Berufsfotografen limitiert.
  • Die Beratung ist streng vertraulich. Es gelten die aktuellen Richtlinien für geförderte Beratungen des WIFI Wien. 

Anmeldung

  • Online Anmeldung ausfüllen
  • wählen Sie das Beratungsmodell „Forderantrag spezielle Beratungsaktion“
  • geben Sie im Textfeld „Projekttitel“ (Pkt. 1 im Online-Formular) „Berufsfotografen“ an

 

Achtung!

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!