th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Landesmeisterschaften Wien der KFZ-TechnikerInnen 2016

Rückblick. Am 17. Juni 2016 fanden in der Siegfried Marcus Berufsschule die Landesmeisterschaften der Wiener Kraftfahrzeug-TechnikerInnen statt.

1., 2. und 3. Platz der KFZ-TechnikerInnen Wien 2016

Aleksandar Ilic vom Ausbildungsunternehmen Wiesenthal Troststraße, Wien 10 holte sich den ersten Platz und wurde Landesmeister 2016 der KFZ-Techniker, dicht gefolgt von der zweitplatzierten Jessica Karger vom Ausbildungsbetrieb Stadt Wien (MA 48 – Technik Center), Wien 17. Den dritten Platz sicherte sich Marvin Schretzmaier vom Ausbildungsbetrieb Zitta GmbH & Co KG, Wien 10.

Herzliche Gratulation den besten KFZ-Lehrlingen Wiens

Imagebild © By Werbe! Andrea Poindl

1. Platz: Aleksandar Ilic, Wiesenthal Troststraße Handel & Service GmbH, Wien 10 

2. Platz: Jessica Karger, Stadt Wien, MA48 - Technik Center, Wien 17 

3. Platz: Marvin Schretzmaier, Zitta GmbH & Co KG, Wien 10

„Sensationell, wir haben nahezu zwei Gewinner – so knapp war es noch nie!“,

freute sich Bildungsreferent Kommerzialrat Neverla. Die Auswertung der 1. und 2. Platzierten gestaltete sich als äußerst spannend, denn erstmals in der Geschichte der Wiener Fahrzeugtechnik steht eine junge Dame am Podest. Auch Innungsmeister Ing. Ringseis freut sich, dass der Beruf FahrzeugtechnikerIn immer „geschlechtsneutraler“ wird und motivierte mit den Worten an alle:

Seid stolz auf euren Beruf – wir brauchen gute Fachkräfte die am neuesten Stand sind!

 

Imagebild ©by Werbe! Andrea Poindl

v.l.n.r. OSR Dir. Markus Fuchs, Bundesbildungsreferent Hubert Stoff, Innungsmeister Ing. Georg Ringseis, Bildungsreferent KR Helmut Neverla.

Am Podest: Sieger Aleksandar Ilic, 2. Platz: Jessica Karger, 3. Platz: Marvin Schretzmaier