th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Leitfaden zur Erstellung von Explosionsschutzdokumenten

VEXAT Umsetzung für Kfz-Techniker und Karosseriebauer

Ziel des Leitfadens ist es, Exposionsschutzdokumente (ExSD) zu erstellen. Dabei sind die Gefahren, die von expolsionsfähigen Atmosphären bzw. Bereichen ausgehen, zu ermitteln, zu beurteilen und Maßnahmen sowie deren Durchführung festzulegen. (Evaluierung der Expolsions-Gefahren).

Kommen brennbare Stoffe im richtigen Mischungsverhältnis mit Sauerstoff und einer wirksamen Zündquelle zusammen, ist eine Explosion die Folge. Diese verursacht eine Druckwelle, eine Flammenfront, es kommt zu Hitzeausbreitung und gegebenfalls herumfliegenden Teilen.

Davor sind alle, wie Mitarbeiter, Kunden oder Anlagen zu schützen.

Ein Explosionsschutzdokument ist für "Neuanlagen" seit 1. August 2004 und für alle bestehenden Anlagen seit 1. Juli 2006 zu erstellen.


Den Leitfaden mit Ausfüllhilfen finden Sie hier. (1,9 MB)

Die gesetzliche Grundlage finden Sie hier.