th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Gesundheitshunderter

Für gesundheitsfördernde Massagen - Geld zurück

Der „Gesundheitshunderter“ wird ab sofort auch für alle SVA-Versicherten refundiert, die präventive Massagen in Anspruch genommen haben.

Damit konnte erreicht werden, dass die SVA den gesundheitsfördernden Effekt von Massagen anerkennt und gesundheitsbewusste Versicherte, die selber Geld für eine Massage in die Hand nehmen belohnt.

SVA-Versicherte, die für gesundheitsfördernde und präventive Massagen mindestens EUR 150,--
ausgeben, haben Anspruch darauf, EUR 100,-- davon von der SVA retour zu bekommen.
Viele der 700.000 SVA-Versicherten werden diese Chance nutzen, was sicher neue Kundenkontakte ergeben wird.

Ursprünglich wurden EUR 100,-- für Vorsorgemaßnahmen nur bei der Konsultation von Medizinern allenfalls mit entsprechender Zusatzausbildung, Sportwissenschaftlern, Phyiotherapeuten, Klinischen und Gesundheitspsychologen, Ernährungswissenschaftlern, Diätologen und Ärzten mit ÖAKDiplom Ernährungsmedizin bezahlt. Nun ist es gelungen, dass auch Masseure in die Liste aufgenommen wurden.