th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Gratis Energie- und Umweltberatungen

Für Mitglieder der gewerblichen Dienstleister

Die Fachgruppe gewerbliche Dienstleister Wien fördert Energie- und Umweltberatungen!

Energiepreiseanstieg und Versorgungsängste treffen auch die gewerblichen Dienstleister. Daher möchte die Fachgruppe ihre Mitglieder dabei unterstützen, Einsparungspotenziale im beruflichen Umfeld zu erkennen und in weiterer Folge aktiv umzusetzen.

Kostenloses Beratungsangebot für Mitgliedsbetriebe

Die Fachgruppe gewerbliche Dienstleister der Wirtschaftskammer Wien hat gemeinsam mit dem Bereich „Wirtschaftsservice - Geförderte Unternehmensberatung“ und OekoBusiness Wien (MA22) passende Beratungen definiert und zusätzlich eine Auswahl an Berater:innen aus dem Pool von Oekobusiness Wien getroffen, mit deren Expertise dieses Projekt abgewickelt wird.

Konkret wird die Fachgruppe folgende drei Varianten von Unternehmensberatungen aus dem Angebot von OekoBusiness Wien fördern:

  1. „OekoBusiness Checks“: Am Anfang der OekoBusiness Wien-Beratung steht der OekoBusiness Check, der acht Stunden professionelle Beratung durch erfahrene Umweltberaterinnen und Umweltberater umfasst. Die Unternehmen erhalten dabei einen Überblick über die internen Energie-, Rohstoff- und Abfallströme und werden bei der groben Planung von umweltrelevanten Maßnahmen und der Analyse von Investitionen beraten.
  2. „ÖkoBonus“: Mit dem Beratungsangebot ÖkoBonus setzen Betriebe auf die Senkung ihrer Betriebskosten und gleichzeitige Entlastung der Umwelt. Themenschwerpunkte sind dabei Abfallvermeidung und -management sowie Klimaschutz und Energiesparen. Ziel ist es, in den Betrieben entsprechende umweltschonende Maßnahmen auszuarbeiten, umzusetzen und damit auch die Betriebskosten zu senken. Sie erhalten von professionellen Berater:innen das Know-how, Energie und Abfall sparende Maßnahmen zu planen und umzusetzen. Betriebe, die das Beratungsangebot erfolgreich abschließen, werden von der Stadt Wien ausgezeichnet. Die Geltungsdauer der Auszeichnung beträgt drei Jahre, eine Wiederauszeichnung ist beliebig oft möglich.
  3. „ SDG!fit”: "Sustainable Development Goals" für Unternehmen
    Das Angebot SDG!fit ist eine Kombination von Workshops und individueller Beratung, mit dem Ziel, Unternehmen die 17 Nachhaltigkeitsziele (SDGs) der Vereinten Nationen näher zu bringen. Mit einer Teilnahme können Unternehmen die SDGs in ihrer Unternehmensstrategie inkludieren und sich dadurch als nachhaltiges Unternehmen positionieren.

Wie und in welcher Höhe wird konkret gefördert?

Ein Teil der Beratungskosten wird aus dem Umweltserviceprogramm der Stadt für Unternehmen mit dem Betriebsstandort Wien beglichen (=Kofinanzierung). Die Kofinanzierung beinhaltet Mittel der Stadt Wien, der Wirtschaftskammer Wien sowie der Umweltförderung Inland des Bundesministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie. Den restlichen Teil der Beratungskosten (= der üblicherweise verbleibende Selbstbehalt) wird die Fachgruppe der gewerblichen Dienstleister übernehmen.

Achtung!
Für Mitgliedsbetriebe selbst sind die Beratungsaktionen somit völlig kostenfrei!
(Anmerkung: Lediglich die Umsatzsteuer für den Gesamtbetrag wird über den Betrieb abgeführt!)

Wo und wie kann man sich für eine kostenlose Beratung anmelden?

Bei Interesse für eine kostenlose Beratung melden Sie sich bitte per Email oder telefonisch unter T +43-1-51450-2202

Wie lange gilt die Förderaktion?

Die Zuschussvergabe erfolgt bis zur Ausschöpfung der Mittel. Der Förderzeitraum ist vorerst auf das Kalenderjahr 2022 und 2023 beschränkt (Antragstellung längstens bis 31.03.2023). Es besteht kein Rechtsanspruch auf Förderung.

Die Fachgruppe gewerbliche Dienstleister Wien sorgt für eine nachhaltige Entwicklung ihrer Mitgliedsbetriebe!