th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Kollektivvertragsabschluss 2016

Neue Mindestlöhne mit 1.1.2017

Am 6. Dezember 2016 wurden zwischen der Gewerkschaft PRO-GE und dem Fachverband der gewerblichen Dienstleister der Kollektivvertrag für das Gewerbe der Arbeitskräfteüberlasser abgeschlossen. Es wurde eine Erhöhung der kollektivverraglichen Mindestgrundgehälter von durchschnittlich 1,55% beschlossen.

Dies ergibt folgende neue kollektivvertragliche Mindestlöhne, die ab 1. Jänner 2017 gültig sind:

  • BG F Techniker € 17,53
  • BG E Qualifizierter Facharbeiter € 14,24
  • BG D Facharbeiter €12,38
  • BG C Qualifizierte Arbeitnehmer € 11,05
  • BG B Angelernte Arbeitnehmer € 9,83
  • BG A Ungelernte Arbeitnehmer (im 1. Jahr der Betriebszugehörigkeit) € 9,30


Der neue kollektivvertragliche Mindestlohn beträgt somit 1.556,82 Euro.

Download

Abschlussprotokoll KV AKÜ 2017 im Original (PDF)