th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Rückblick: Großer Andrang bei der 1. Info-Veranstaltung:

Neue Fachkräfteausbildung  - Schulungsprogramm Aqua jetzt auch für Fliesenleger

Schulungsprogramm Aqua für alle

Bei den InstallateurInnen hat sich das Programm bereits bewährt. Ab heuer erhalten auch Platten- und Fliesenlegerbetriebe auf Initiative des Innungsmeisters die Möglichkeit daran teilzunehmen. Arbeitssuchende ab 20 Jahren können so rasch zu einer Berufsausbildung in diesem Lehrberuf kommen. Die Ausbildung erfolgt dual im Betrieb und in der Berufsschule. Ergänzend zur regulären Lehre sollen mehr junge Menschen für den Beruf gewonnen werden. 

WAFF-Förderprogramm für Auszubildende

Der WAFF (Wiener ArbeitnehmerInnen-Förderungsfonds) trifft eine Vorauswahl, welche BewerberInnen für das Programm besonders gut geeignet sind. Die teilnehmenden Unternehmen können sich aus diesem Pool eine oder mehrere Personen zu einer dreitätigen unverbindlichen Arbeitserprobung in ihr Unternehmen einladen und kennenlernen.  Das Programm kann vom Ausbildungsbetrieb jederzeit abgebrochen werden – natürlich auch von den TeilnehmerInnen. Die Auszubildenden sind keine ArbeitnehmerInnen des Ausbildungsbetriebes. Es fallen daher auch keine Lohn- und Gehaltsnebenkosten an.  Der Lebensunterhalt wird vom AMS getragen, wobei lediglich ein einmaliger Qualifizierungsbeitrag von € 300,-- pro TeilnehmerIn  sowie ein monatlicher Kostenbeitrag von  € 200,-- vom Unternehmen zu tragen sind. Die Qualifikation startet im November 2016 mit dem ersten Theorieblock in der Berufsschule. Die betriebliche Ausbildung beginnt dann im Jänner 2017.

Ziele von Aqua 

Die TeilnehmerInnen sollen in 18 Monaten an die LAP herangeführt werden. Ziel ist es, dass sie anschließend im Ausbildungsbetrieb einen festen Arbeitsplatz finden sollen. Am Programm nehmen nur InteressentInnen teil, die körperlich belastbar sind und ausreichende Deutschkenntnisse für den Besuch der Berufsschule haben sowie handwerkliches Geschick mitbringen.

Aqua 2016
© LI Wien der Hafner, Platten- und Fliesenleger und Keramiker

Nähere Auskünfte bei

Frau Mag. Daniela Berndl (WAFF)

T +43 1 217 48 641 oder 0676 82982 641

E daniela.berndl@waff.at.