th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

16.10.2017 - Mobbing hat viele Gesichter

Rückblick

Weiterbildungsveranstaltung für Lebens- und SozialberaterInnen

(110) „Mobbing hat viele Gesichter“

Ein gesellschaftliches Phänomen, das uns in der Beratung vor eine Herausforderung stellt.

Mobbing ist eine Konflikteskalation, bei der das Kräfteverhältnis zu Ungunsten einer Partei verschoben ist und diese Partei über einen längeren Zeitraum systematisch feindseligen Angriffen ausgesetzt ist. Mobbing ist ein systemisches Problem. Die Führungskraft hat im Zuge der Prävention bzw. Intervention besondere Bedeutung. Voraussetzung für eine gute Beratung ist Klarheit über den Begriff und dessen rechtlichen und sozialen Implikationen. Ziele des Vortrages sind, das Phänomen Mobbing sowie die Eskalationsdynamik zu verstehen, die Rollen aller Beteiligten im Mobbingprozess sichtbar zu machen und mögliche Interventionen aufzuzeigen.

  • Definition und Kennzeichen von Mobbing

  • Mobbinghandlungen nach Leymann

  • Unterschied Konflikt und Mobbing

  • Mobbingstruktur und das System

  • Ursachen von Mobbing und deren Folgen

  • Wesentliche Schritte in der Beratung

  • Achtsamkeit im Umgang mit Betroffenen und Akteuren

  • Einblick ins Rechtliche

  • Einblick Cybermobbing

Referentin

Dipl. Päd.in Heidemaria Secco, Dipl. Lebens- und Sozialberaterin, eingetragene Mediatorin beim BMJ, zert. Konflikt- und Mobbingberaterin, syst. Coach und Supervisorin