th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Zwei neue Fortbildungslehrgänge für Lebens- und SozialberaterInnen

Aufstellungsarbeit und Paarberatung für die Psychologische Beratung als Lehrgang

Die Fachgruppe Personenberatung und Personenbetreuung freut sich mitteilen zu dürfen, dass  zwei neue Fortbildungslehrgänge für Lebens- und SozialberaterInnen (Psychologische Beratung) und dementsprechende ExpertInnenlisten etabliert wurden:

  1. Fortbildungslehrgang für Lebens- und SozialberaterInnen (Psychologische Beratung) für Aufstellungsarbeit (FL AU) 
  2. Fortbildungslehrgang für Lebens- und SozialberaterInnen  (Psychologische Beratung) für Paarberatung (FL PA) 
  3. ExpertInnenliste Aufstellungsarbeit  
  4. ExpertInnenliste Paarberatung  

Registrierung der Lehrgänge 

Die Registrierung dieser Fortbildungslehrgänge erfolgt durch die beim Fachverband eingerichtete Registrierungsstelle für Fortbildungslehrgänge für Lebens- und SozialberaterInnen (Psychologische Beratung). Die diesbezüglichen Antragsunterlagen können beim Fachverband beantragt werden bzw. stehen zum Download bereit.

Wir weisen insbesondere auf folgende neue Punkte hin

  1. Die Praxisnachweise werden nicht mehr von den registrierten FortbildungsveranstalterInnen überprüft, sondern von der Registrierungsstelle im Rahmen der individuellen Anträge auf Eintragung in eine der beim Fachverband geführten Listen.
  2. Neuerungen bei der Ausgestaltung der Zeugnisse – die diesbezüglichen Angaben werden in den Antragsunterlagen deutlich dargestellt. 

Die Anträge auf Aufnahme in die ExpertInnenlisten sind direkt beim Fachverband einzureichen und werden durch die eingerichtete Registrierungsstelle begutachtet. Nachstehend finden Sie die Kriterien für die Aufnahmen in diese beiden neuen Listen.  

Kriterien für die Aufnahme in die ExpertInnenliste für Aufstellungsarbeit des Fachverbandes Personenberatung und Personenbetreuung 

  • Nachweis über die aktive Berechtigung zur Ausübung des Gewerbes der Lebens- und Sozialberatung (Psychologische Beratung) und
  • Nachweis über den Abschluss des Fortbildungslehrganges für Lebens- und SozialberaterInnen (Psychologische Beratung) für Aufstellungsarbeit (nach den Vorgaben des Fachverbandes Personenberatung und Personenbetreuung) oder Nachweis über den Abschluss einer Ausbildung für Aufstellungsarbeit, welche sowohl qualitativ als auch quantitativ dem Fortbildungslehrgang für Lebens- und SozialberaterInnen für Aufstellungsarbeit entspricht und
  • Nachweise über 40 dokumentierte Aufstellungseinheiten unter Supervision durch eine/n beim Fachverband eingetragene/n SupervisorIn (Einzelsupervision, mindestens 5 Einheiten).
  • Die Praxisnachweise finden Anerkennung ab Fortbildungsbeginn.  

Kriterien für die Aufnahme in die ExpertInnenliste für Paarberatung des Fachverbandes Personenberatung und Personenbetreuung 

  • Nachweis über die aktive Berechtigung zur Ausübung des Gewerbes der Lebens- und Sozialberatung (Psychologische Beratung) und
  • Nachweis über den Abschluss des Fortbildungslehrganges für Lebens- und SozialberaterInnen (Psychologische Beratung) für Paarberatung (nach den Vorgaben des Fachverbandes Personenberatung und Personenbetreuung) oder Nachweis über den Abschluss einer Paarberatungsausbildung, welche sowohl qualitativ als auch quantitativ dem Fortbildungslehrgang für Lebens- und SozialberaterInnen für Paarberatung entspricht und
  • Nachweise über 40 dokumentierte Paarberatungseinheiten in 2 – 4 Beratungsfällen unter Supervision durch eine/n beim Fachverband eingetragene/n SupervisorIn (Einzelsupervision, mindestens 5 Einheiten).
  • Die Praxisnachweise finden Anerkennung ab Fortbildungsbeginn.