th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

23.02.2016 - Schweigen ist Gold, oder?

Rückblick

Weiterbildungsveranstaltung für Lebens- und SozialberaterInnen

(97) „Schweigen ist Gold, oder? aktuelle Rechtslage für Lebens- und Sozialberater zu den Themen Auftritt, Wettbewerb und Verschwiegenheit“

Inhalt: Schweigen ist Gold, oder? aktuelle Rechtslage für Lebens- und Sozialberater zu den Themen Auftritt, Wettbewerb und Verschwiegenheit!

Harter Wettbewerb und strenge Standesregeln im Kreuzfeuer! Wo sind heutzutage der Marketing-Kreativität gesetzliche Schranken gesetzt? Welche Ideen sind standeswidrig, welche sogar strafrechtlich relevant? Und was sind die Konsequenzen bei Verstößen? Der erste Teil dieser Fortbildung widmet sich der rechtlichen Situation beim Auftritt als Lebensberater etwa in Hinblick auf Berufsbezeichnung, Zusätze, Honorargestaltung und Werbung.

Besorgte Eltern, interessierte Arbeitgeber, Mordandrohungen, Zeugenladungen, Nennung von Referenzklienten ... wie weit geht die Verschwiegenheitspflicht für LebensberaterInnen in Österreich? Teil 2 dieser Fortbildung räumt mit Mythen und Irrtümern zu dem „heißen Eisen“ Verschwiegenheitspflicht auf. Praxisbeispiele und Entscheidungen österreichischer Gerichte und Behörden machen diese weitreichende Pflicht griffig und verständlich.

Referentin

Dr. iur. Geraldine Treitler
Diplom-Lebensberaterin, Supervisorin, Juristin
T +43 (0) 6991 544 1128

www.lebensansichten.at