th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Die Tricks der Einzelhändler gegen Internet-Riesen

Lesen Sie, wie Sie gegenüber den Onlinehändlern punkten.

Mit dem Aufbruch in die Zeit des modernen On-Demand-Lifestyles sehen sich Einzelhändler vor großen Herausforderungen: 

  • Wie mache ich auf mein Geschäft aufmerksam?
  • Lohnt es sich überhaupt, ein Geschäft zu eröffnen? 

Heutzutage muss man sich als Unternehmer etwas einfallen lassen. Aber lassen Sie uns gleich vorwegnehmen: Auch wenn die Zukunft düster aussehen mag - aussichtslos ist es jedenfalls nicht!  

Warum das Internet so verlockend ist

“Für die Firma brauchen wir noch 3 Monitore, 2 Universal-Ladekabel und 4 neue Laptops mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis” – auch, wenn die Waren und deren Anzahl beliebig austauschbar sind; vor dieser Situation standen schon viele Unternehmer. Ohne Equipment lässt sich nun einmal schwer arbeiten.  

Vergleichsportale machen diese Aufgaben leichter. Ob Sie sich nur informieren oder auch gleich dort kaufen: Sie haben sofort den Überblick über die Preise, Testberichte, Einschätzungen und Alternativen. Und je nachdem, wo Sie gerade surfen, gibt‘s auch gleich die Möglichkeit jene Zusatzprodukte zu erwerben: “Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, interessierten sich auch für”. Alles, was Sie nur brauchen könnten, ist nur einen Mausklick entfernt. Ganz wortwörtlich, Sie brauchen nämlich weder das Haus oder die Arbeit zu verlassen, noch Ihre Einkäufe in großen Sackerln durch die Gegend zu transportieren.  

Der bequeme Einkauf – die Lösung?

Was klingt, wie eine geniale Lösung, um lästigen Einkäufen aus dem Weg zu gehen, ist jedoch nicht ein so immenser Vorteil, wie Sie glauben. Als sich die ersten Riesen bildeten, etwa Mitte der 1990er - war eine der ersten Branchen, die umdenken mussten, die Buchbranche.

“Das Buch können wir Ihnen bestellen” - die Prämisse der Buchbranche

Sowohl Buchhandelsketten wie Thalia als auch einzelne Buchhändler haben auf das Erscheinen von Amazon mit: “Wir können Ihnen das Buch auch bestellen” reagiert. Verkannt wurde dabei der Vorteil der On-Demand-Lieferung: Erst gar nicht ins Geschäft zu gehen, um das gewünschte literarische Werk dann möglicherweise doch bestellen zu müssen. 

Der Vorteil liegt dabei nicht in den Standardwerken und Bestsellern, sondern in den Nischenprodukten und in der Flexibilität des Standortes.  

Die Vorteile des “real life” Händlers 

Was das digitale Sortiment mit Vielfalt und scheinbarer Schnelligkeit vorlegt, macht der Einzelhändler mit Service und Kundensupport wieder wett. Wenn Sie sich an unsere Frage vom Anfang erinnern: “Lohnt sich das überhaupt noch?” - dann lautet unsere Antwort: Ja! 

Ja, aber! Denn so, wie es früher einmal funktioniert hat, geht es heute nicht mehr. Die Zeiten ändern sich laufend, also muss das auch Ihre Geschäftsstrategie tun. Wie das geht? Wir geben Ihnen gern Impulse.  

Zeigen Sie sich menschlich gegenüber Ihren Kunden 

Ein Beispiel: Ein Kunde bringt einen von Ihnen gekauften Laptop zurück und sagt, er funktioniere nicht mehr. Statt stur zu sein, bieten Sie ihm einen Kaffee an. Fangen Sie ein Gespräch an, zeigen Sie Verständnis. Lösen Sie das Problem, indem Sie individuell auf jeden Kunden einzeln eingehen. Können Sie ihm oder ihr ein Leihgerät zur Verfügung stellen? Versuchen Sie die defekte Ware umzutauschen, ohne dass der Kunde einen Nachteil dadurch hat.

Ruhen Sie sich hier nicht auf Standardtexten á la “Schon ausgepackt, deswegen geht das nicht” aus, sondern versuchen Sie das Beste für Ihren Kunden herauszuholen.  

Ihr Vorteil: Sie drehen die negative Erfahrung mit dem defekten Gerät um und machen daraus etwas Positives. Sie geben Ihrem Kunden Geborgenheit und zeigen, dass ein defektes Gerät oder ein Umtausch nicht mühsamer als nötig sein muss. Zumindest nicht ärgerlicher, als wenn ein Gerät über das Internet umgetauscht werden müsste. Beraten Sie ihn umfassend, auch wenn Ihr Kunde sich nur für ein Gerät oder eine kleine Menge Ihres Sortiments interessiert. So zeigen Sie, dass Sie Individualität nicht nur versprechen, sondern auch halten!  

Machen Sie Ihr Geschäft zum Erlebnis 

Schauen Sie sich die Buchbranche an. In wie vielen Buchhandlungen gibt es inzwischen Cafés. Ein Café ist nicht die Nonplusultra-Lösung für Ihr Geschäft. Finden Sie etwas, das zu Ihrem Geschäft passt. Sind Sie ein Händler für IT-Endgeräte, bieten Sie passende Kurse dazu an. Machen Sie das Einkauferlebnis für Ihre Kunden greifbar. So bauen Sie eine Beziehung zu Ihrer Kundschaft auf, zeigen Sichtbarkeit (die Fotos lassen sich wunderbar für Ihr Storytelling, etwa auf Facebook, nutzen). 

Schließen Sie Kooperationen mit anderen Einzelhändlern 

“Der Strumpf zum Schuh” ist vor geraumer Zeit die Fensterwerbung der Ketten Calzedonia und Humana gewesen. Schließen Sie sich mit einem anderen Einzelhändler zusammen und bilden Sie eine strategische Allianz. Das geht sowohl online als auch offline. Im Internet hört dieses Kind auf den Namen Affiliate-Marketing, also angliederndes Marketing.   

Vertrauen Sie auf Ihre Kundschaft 

Preislich können Sie nicht mit dem Internet konkurrieren - und das ist auch gar nicht der Punkt! Sie punkten vielmehr über die persönliche Erfahrung, die Ihre Kunden haben, sobald Sie Ihr Geschäft betreten. Bedenken Sie auch, dass Einige auch ganz bewusst den Einzelhandel unterstützen wollen. Aus dieser Motivation heraus gründen sich derzeit Jungunternehmen, die ganz bewusst den Einzelhandel fördern, etwa durch Lieferservices. Strecken Sie die Fühler aus und vertrauen Sie darauf, dass Ihre Kunden Ihnen treu bleiben - wenn der Service es wert ist.

Stand: