th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Alles was Sie über den Zugang zum reglementierten Gewerbe des Medizinproduktehandels wissen müssen:

"Herstellung und Aufbereitung von Medizinprodukten"

Befähigungsprüfung

Gewerbeanmeldung

erforderliche Unterlagen

Beratung


Mit der Gewerbeordnungsnovelle 2002 wurde der Medizinproduktehandel per 1. August 2002 aus dem allgemeinen Handelsgewerbe (Handel mit Waren aller Art) herausgelöst und zu einem eigenen reglementierten Gewerbe "Handel mit Medizinprodukten gem. § 94 Zi 33 GewO 1994" gemacht.

Der genaue Wortlaut lautet:

"Herstellung und Aufbereitung sowie Vermietung von Medizinprodukten, soweit diese Tätigkeiten nicht unter ein anderes reglementiertes Gewerbe fallen, und Handel mit sowie Vermietung von Medizinprodukten, eingeschränkt auf den Handel mit sowie Vermietung von Medizinprodukten"

Neuanmeldung

Die Kriterien für den Befähigungsnachweis sind in der Medizinprodukteverordnung festgelegt. Sollten diese nicht erfüllt werden, besteht die Möglichkeit einer Befähigungsprüfung.

Befähigungsprüfung 

Die Prüfung wird von der Meisterprüfungsstelle durchgeführt.

Vorbereitungskurse und Prüfungsunterlagen

1. beim WIFI WIEN, Tel: 476 77, siehe auch auf der Homepage mit Vorprüfung

2. bei Austromed, Tel. 01/877 70 12, Mag. Philipp Lindinger, siehe auch auf der Homepage.  Anmeldungen sind erbeten per E-Mail an die Austromed.

Medizinisches Basiswissen: Termine siehe hier.


Prüfungstermine:

Die nächsten Termine finden Sie auf der Seite der Meisterprüfungsstelle

Unterstützung durch die Wirtschaftskammer

Für die Durchführung der Gewerbeanmeldung steht Ihnen das Gewerbeanmeldeservice (Stubenring 8-10, 1010 Wien, Mo-Do 8.00 bis 16.00 Uhr, Fr 8.00 bis 15.00 Uhr
ohne Terminvereinbarung) zur Verfügung. Die für die elektronische Gewerbeanmeldung erforderlichen Unterlagen sind unten angeführt. 

Die elektronische Gewerbeanmeldung können Sie auch selbst Online über das Virtuelle Amt der Stadt Wien vornehmen. Für Fragen diesbezüglich sowie für eine begleitende Anleitung stehen Ihnen auch die Mitarbeiter des "First Start Shops“ unter den angegebenen Rufnummern zur Verfügung.

Die Gebühren (rund € 80,00 bei Einzelfirmen und rund € 120,00 bei Gesellschaften) werden von der Gewerbebehörde mittels Erlagscheines vorgeschrieben.

Hinsichtlich der Gebührenbefreiung auf Grund des Neugründungsförderungsgesetzes empfehlen wir die Kontaktaufnahme mit dem Gründerservice.

Selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit, diese Gewerbeanmeldung im örtlichen Magistratischen Bezirksamt vorzunehmen. Die Betreuung erfolgt dort täglich von 8.00 – 13.00 Uhr, Donnerstag auch von 15.30 – 17.30 Uhr.

Unterlagen, die für eine Gewerbe-Anmeldung benötigt werden

Einzelfirma

  • Reisepass oder Personalausweis (Geburtsurkunde und Staatsbürgerschaftsnachweis ist dann nicht erforderlich)
  • Geburtsurkunde
  • Staatsbürgerschaftsnachweis
  • bei Namensänderung auch Heiratsurkunde und Nachweise über akad. Titel
  • Unterlagen über Befähigungsnachweis


Gesellschaften, Vereine

  • Firmenbuchauszug, nicht älter als sechs Monate (auch von einer allfälligen Mehrheitsgesellschaft)
  • Auszug aus dem Vereinsregister
  • von jedem zur Vertretung nach außen Berufenen und von einem allfälligen Mehrheitsgesellschafter: Personaldokumente (Geburtsurkunde, bei Namensänderung auch Heiratsurkunde oder Bescheid über Namensänderung,  Nachweis eines allfälligen Titels, Staatsbürgerschaftsnachweis, Meldezettel) oder Reisepass.
  • vom gewerberechtlichen Geschäftsführer: Personaldokumente (Geburtsurkunde, bei Namensänderung auch Heiratsurkunde oder Bescheid über Namensänderung, Nachweis eines allfälligen Titels, Staatsbürgerschaftsnachweis) oder Reisepass
  • Unterlagen über Befähigungsnachweis

Diese Unterlagen müssen anlässlich einer elektronischen Gewerbeanmeldung mittels E-Mail oder FAX mitgeschickt werden (wird von WK-Wien miterledigt) bzw. bei einer Gewerbeanmeldung im Bezirksamt vorgelegt werden.

Beratung

Gewerbereferat der Sparte Handel: Tel. 514 50-DW 3441 und 3416
Gremium Medizinproduktehandel: Tel. 514 50-3216, Frau Sylvia Ercher 

Weitere Informationen über die freie Medizinprodukteverordnung (diese beinhaltet jene Produkte, die auch ohne den reglementierten Gewerbeschein vertrieben werden können) sowie Informationen zur

  • Wartung
  • Service
  • Installation und
  • Reparatur

von Medizinprodukten finden Sie als Download am Ende des Dokumentes.