th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Rückabwicklung von Lebensversicherungen aufgrund mangelhafter Widerrufsbelehrungen - Beratungspflichten von Versicherungsvermittlern

Nachbericht der Veranstaltung vom 21.6.2016

Am Montag, den 21.Juni 2016 fand im Spartenhaus der Wirtschaftskammer Wien am Schwarzenbergplatz eine gemeinsame Veranstaltung der FG Wien der Versicherungsmakler und Berater in Versicherungsangelegenheiten, der Finanzdienstleister und der Versicherungsagenten zum gemeinsamen  Thema "Rückabwicklung von Lebensversicherungen aufgrund mangelhafter Widerrufsbelehrungen - Beratungspflichten von Versicherungsvermittlern" vor rund 100 TeilnehmerInnen statt.

RA Dr. Weinrauch beleuchtete aus juristischer Sicht die Eckpunkte des Themas "Rücktrittsrechte bei Lebensversicherungen unter dem Blickwinkel der Vermittlerverantwortung" (OGH-Judikat, offene Fragen, Situation aus Maklersicht).

Vorstandsdirektor Arno Schuchter (Generali Versicherung AG) nahm zur Problematik aus Sicht der Versicherungen Stellung.

Das Thema wurde mit großem Interesse aufgenommen und im Anschluss an die Vorträge wurde angeregt diskutiert. 

Vortrag Rückabwicklung von Lebensversicherungen