th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Nahrungs- und Genussmittelindustrie - Wien

Neuer Wissenschaftspreis ausgeschrieben: DER ALIMENTARIUS 

Zeitschrift DIE ERNÄHRUNG vergibt Preis 2019 zum ersten Mal


 (Wien, 5.2.2019) „Wir wollen junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler vor den Vorhang holen, die sich in einer herausragenden wissenschaftlichen Arbeit mit Themen und Fragestellungen entlang der gesamten Lebensmittelkette beschäftigt haben. Dadurch soll die Forschung gefördert und auch die Aufmerksamkeit für Lebensmittelthemen in der Öffentlichkeit gestärkt werden," erklärte Mag. Katharina Koßdorff, Geschäftsführerin des Fachverbandes der Lebensmittelindustrie und Herausgeberin der Zeitschrift DIE ERNÄHRUNG.

Der Wissenschaftliche Beirat der Zeitschrift DIE ERNÄHRUNG verleiht ab 2019 jährlich den Wissenschaftspreis DER ALIMENTARIUS für herausragende wissenschaftliche Arbeiten aus den Kernthemen „Wissenschaft", „Recht", „Technik" und „Wirtschaft".

Die eingereichten wissenschaftlichen Arbeiten müssen sich mit aktuellen Themen aus diesen Fachbereichen beschäftigen. Der Nutzen für Vertreter der Lebensmittelkette, insbesondere der Lebensmittelindustrie, die praktische Relevanz, der innovative Charakter und der Neuigkeitswert sollen dabei klar hervorgehen. Eingereicht werden können alle wissenschaftlichen Arbeiten, die an einer österreichischen Universität oder Fachhochschule verfasst wurden. Jede wissenschaftliche Arbeit darf nur einmal eingereicht werden und muss darüber hinaus mit sehr gut oder gut beurteilt worden sein.

Ein wissenschaftlicher Beirat, bestehend aus namhaften Persönlichkeiten der einzelnen Fachbereiche, wird die Einreichungen nach einem eigenen Bewertungsschema beurteilen. Für den ALIMENTARIUS steht ein Betrag von 5.000 Euro zur Verfügung, der nach der Entscheidung der Fachkurie aufgeteilt wird. Der Wissenschaftspreis DER ALIMENTARIUS wird Anfang Juni im Rahmen des Empfangs der Lebensmittelindustrie an die Preisträgerin oder den Preisträger verliehen. Das prämierte Werk wird in geeigneter Form in der Zeitschrift DIE ERNÄHRUNG veröffentlicht.

Dazu Koßdorff: „Beim traditionellen Empfang der Lebensmittelindustrie trifft damit die Wissenschaft direkt die Wirtschaft! Der Preisträger oder die Preisträger können sich den führenden Köpfen der Lebensmittelindustrie präsentieren und die Unternehmen erfahren, welche Leistungen junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zu erbringen imstande sind. Wir hoffen, damit einen Beitrag für erfolgreiche Entwicklungen in der Branche zu leisten und freuen uns auf zahlreiche Einreichungen!"

Bis 15. Februar können noch Einreichungen über die Webseite der Zeitschrift DIE ERNÄHRUNG http://www.ernaehrung-nutrition.at/ erfolgen.


Rückfragehinweis:
DI Oskar Wawschinek MAS MBA
Chefredakteur DIE ERNÄHRUNG
Mobil: +43 664 545 63 50
o.wawschinek@ernaehrung-nutrition.at