th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Finanzdienstleister - Wien

Grundumlage 2017 für die Mitglieder der Fachgruppe Finanzdienstleister Wien

Aufgrund des Beschlusses der Fachgruppentagung vom 14.8.2015

Aufgrund des Beschlusses der Fachgruppentagung vom 14.8.2015 der Fachgruppe Finanzdienstleister Wien wurde die Grundumlage 2017 für die dieser Fachgruppe gemäß der Fachorganisationsordnung angehörenden Mitglieder, mit Ausnahme der Berufsgruppen der Bausparvermittler, Versteigerer beweglicher Sachen, Pfandleihunternehmen, Geschäftsvermittler, Wertpapiervermittler und Vermögensvermittler pro Gewerbeberechtigung wie folgt festgesetzt:


  • natürliche Personen, Einzelfirmen, Personengesellschaften des Handelsrechtes (Offene Handelsgesellschaften (OG),
    Kommanditgesellschaften (KG)
300 Euro
  • Gebietskörperschaften, Genossenschaften, Vereine,
    Kapitalgesellschaften und alle anderen juristischen Personen
600 Euro


Für die Berufsgruppen der Bausparvermittler, Geschäftsvermittler, Versteigerer beweglicher Sachen und Pfandleihunternehmen wurde die Grundumlage 2017 pro Gewerbeberechtigung wie folgt festgesetzt:


  • natürliche Personen, Einzelfirmen, Personengesellschaften
    des Handelsrechtes Offene Handelsgesellschaften (OG),
    Kommanditgesellschaften (KG)
150 Euro
  • Gebietskörperschaften, Genossenschaften, Vereine,
    Kapitalgesellschaften und alle anderen juristischen Personen
300 Euro


Für die Berufsgruppen der Finanzdienstleistungsassistenten/Wertpapiervermittler und Vermögensvermittler beträgt die Grundumlage 2017 pro Gewerbeberechtigung wie folgt: 


  • natürliche Personen, Einzelfirmen, Personengesellschaften
    des Handelsrechtes Offene Handelsgesellschaften (OG),
    Kommanditgesellschaften (KG)
210 Euro
  • Gebietskörperschaften, Genossenschaften, Vereine,
    Kapitalgesellschaften und alle anderen juristischen Personen
420 Euro


Für Filialberechtigungen (weitere Betriebsstätten) wurden die gleichen Sätze wie für die Stammberechtigungen (Hauptbetriebe) beschlossen.

Für ganzjährig ruhende Berechtigungen und für Verpächter wurde, die Grundumlage 2017 in halber Höhe festgesetzt.

Besteht die Mitgliedschaft zur Fachgruppe nicht länger als die Hälfte des Kalenderjahres 2017, ist die Grundumlage 2017 nur in halber Höhe zu entrichten.