th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Nächste Phase der Registrierkassenpflicht startet

Ab 01.04.2017 müssen alle Registrierkassen eine technische Sicherheitseinrichtung haben.

Am 1.4.2017 beginnt die nächste Phase im Zuge der Registrierkasseneinführung in Österreich: Laut der Registrierkassen-Sicherheitsverordnung (RKSV) vom Finanzministerium müssen ab diesem Tag alle Registrierkassen über eine technische Sicherheitseinrichtung verfügen.

Sie benötigen dazu eine der Registrierkassen-Sicherheitsverordnung entsprechende Version ihres Kassensystems sowie eine Signaturerstellungseinheit. Diese beiden technischen Einheiten müssen bis 31.3.2017 vom Unternehmen selbst oder dessen steuerlichen Parteienvertreter (Steuerberater) über FinanzOnline angemeldet und überprüft werden. Wir empfehlen Ihnen zeitgerecht alle technischen Adaptionen an Ihrem Kassensystem vorzunehmen.

Details dazu entnehmen Sie der Broschüre „Anmeldung und Betrieb von Registrierkassen“, den Video-Tutorials zu „Registrierkassen-Anmeldung bei FinanzOnline“, dem Online-Ratgeber  „Registrierkassenanmeldung“ und dem Webinar „So melden Sie Ihre Registrierkasse auf FinanzOnline an".