th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Saisonierkontingent für Schaustellerbetriebe

Wie erhalten Sie die Aufenthaltsbewilligung für Ihren Schaustellersaisonier?

Im Bereich der Saisoniers konnte nach dem Wegfall der Unbedenklichkeitsbescheinigung vor zwei Jahren nun ein weiterer Erfolg zur bürokratischen Entlastung der Schaustellerbetriebe erreicht werden.

Die Verodnung des Saisonierkontingents erstreckt sich ab sofort auf das gesamte Kalenderjahr, also heuer vom 1.1. - 31.12.2020, wo je nach Einzelfall mit einer Geltungsdauer bis maximal 9 Monate erteilt werden kann. Dadurch ist im Mai keine neuerliche Antragstellung nötig, wodurch der dafür erforderliche bürokratische Aufwand entfällt.

Wir freuen uns, dass wir diese Verbesserung zu Gunsten der Schaustellerbetriebe erreichen konnten!

Wie erhalten Sie die Aufenthaltsbewilligung für Ihren Schaustellersaisonier?

  • Einreichung des Antrages auf Beschäftigungsbewilligung an das Fachgruppenbüro  
  • Erteilung der Beschäftigungsbewilligung, die dem Saisonier ins Ausland zugeschickt werden muss
  • Bei Erhalt der erteilten Beschäftigungsbewilligung wird das Visum C bzw. D von der österreichischen Botschaft im Ausland erteilt (Bearbeitungsdauer ca. 2-3 Tage)
  • Nach Einreise muss sich der Saisonier bei der Fremdenpolizei in Wien melden und die Unterlagen vorweisen.