th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Neue Computerprüfung bekommt ausgezeichnetes Zeugnis

Durchfallsrate nahezu unverändert

Die Computerprüfung für die Führerscheinklassen B (Pkw), A (Motorrad) und GW (Grundwissen) ist 1 Jahr alt. Die die neuen Fragen erhalten ein ausgezeichnetes Zeugnis. Die Umstellung erfolgte klaglos. Die Durchfallsrate bei der Theorieprüfung blieb nahezu unverändert. Mit 32,8 Prozent im Jahr 2016 liegt sie knapp 4 Prozent höher als 2015. Damit kommen zwei Drittel der Kandidaten bei der Führerscheinprüfung (Theorie) in Österreich durch.

Das Modul B wurde etwas anspruchsvoller. Fragen wurden von GW nach B verschoben. Neue Themengebiete mit Focus auf Verhaltensorientierung wurden in die Prüfung aufgenommen. Das Erkennen von Gefahren wegen Ablenkung, die Wahrnehmung von Gefährdungslagen bei Eisenbahnkreuzungen oder die Wahl der richtigen Fahrgeschwindigkeit. Bei der Praxisprüfung kommen drei Viertel österreichweit durch (Durchfallsrate 25 Prozent).